Geschichte

Unsere Geschichte in Bildern

Unsere Chronik

 

1977:

  • 7. Mai: Gründung des TCE
  • Erster Vorstand des TCE: Hans-Günther Stauner, Hermann Geiger, Werner Blab
  • 18. November: 146 Mitglieder

1978:

  • 18. Juni: Eröffnung der Plätze
  • 20. Juli: erste Clubmeisterschaft mit mehr als 100 Teilnehmern
  • 22. September: erste Jugendclubmeisterschaft mit mehr als 30 Teilnehmern

1979:

  • erste Mannschaften und Punktspiele

1981:

  • bereits 398 Mitglieder, davon 61 Jugendliche und 44 Kinder
  • Errichtung des M-Platzes als siebter Sandplatz

1983:

  • 21. März: Beginn des Baus des Clubheims
  • 23. Juli: Eröffnung des Clubheims

1984:

  • Austragung der Senioren-Kreismeisterschaften
  • Neuer 1. Vorsitzender: Xaver Gleich

1985:

  • Austragung der Kreismeisterschaften

1987:

  • 10-Jahres-Jubiläum

1988:

  • Baubeginn der Halle

1989:

  • Neuer 1. Vorsitzender: Ernst Muth
  • Einweihung der Halle
  • Neuer Trainer: Marcel Urresti

1992:

  • Neuer Trainer: Peter Haas

1995:

  • Automatische Bewässerungsanlage

1996:

  • erste Saison der Tennisschule Schaffelhuber

1997:

  • 20-jähriges Jubiläum

1998:

  • 1. Austragung der Eichenau Open
  • Bau neuer Terrasse
  • Erweiterung auf 10 Sandplätze (Plätze 7,8,9)

1999:

  • 196 Teilnehmer bei den Jugendclubmeisterschaften – Rekord

2000:

  • Roman Wörndl selbstständig als neuer Leiter der Tennisschule Wörndl

2006:

  • Anbau an das Stüberl mit dem hinteren Bereich

2007:

  • Björn Kurtze erreicht mit Platz 5 in Deutschland (U12) die höchste Ranglistenplatzierung eines Eichenauer Jugendlichen in der Vereinsgeschichte
  • 30-jähriges Gründungsjubiläum

2008:

  • Die Junioren steigen in die Super Bezirksliga auf

2012:

  • Unser Mitglied Tanja Helminger gewinnt die Goldmedaille im Tennis bei den Special Olympics in München

2013:

  • neuer Vorstand: Dr. Jacqueline Engelmann, Andreas Lauer, Frank Schwarz

2014:

  • Aufbruch in das digitale Zeitalter und Reformen im Finanzbereich
  • Bei den Eichenau Open wird das Preisgeld auf 1000€ verdoppelt

2015:

  • Das Preisgeld der Eichenau Open wird erneut auf nun 1500€ erhöht
  • Die Fall Open und die Eichenau Indoors werden als neue Turniere eingeführt

2016:

  • Die KommEnergie Juniors werden als Jugend-Ranglistenturnier eingeführt
  • Insgesamt 3 Winter-Teams schaffen den Sprung in die Landesliga
  • Peter Brandersky übernimmt die Tennisschule von Roman Wörndl

2017:

  • Das Preisgeld bei den Eichenau Open wird auf 2000€ erhöht
  • Luis Kleinschnitz wird in Bayern die Nummer 1 in der Altersklasse U16 (Dtl. 10)

2018:

  • Die KommEnergie Juniors steigen nach nur zwei Jahren in die höchste Kategorie auf