Gute Ergebnisse in Richtung Saisonende

Neben den Erwachsenen war natürlich auch die Jugend des TCE am Wochenende aktiv. Dabei gibt es einiges erfreuliches zu berichten.

Bambini II
Bambini II beim Unentschieden gegen Geiselbullach

Bambini I – TSV Moosach 9:5

geschrieben von Henry Wäsch:

Das letzte Spiel der Bambinis in der Bezirksklasse 1 brachte uns den bis dahin Tabellenführer TSV Moosach nach Eichenau. Wir hatten dankenswerterweise wieder vier Plätze zur Verfügung, so dass wir alle Einzel parallel spielen konnten. Und parallel ging es auch bei unserer Nummer eins und zwei zur Sache: Morten und Noah bezwangen ihre Gegner, die nur im ersten Satz mithalten konnten, nach einer kämpferischen sowie technisch starken Leistung mit 6:3 und 6:0. Dennis rang auch seinen Gegner mit 7:5 und 6:4 nieder, nur Lenz bekam die starken Aufschläge seines unruhigen Gegners nicht unter Kontrolle und musste sich (1:6, 1:6) geschlagen geben.

Nun brauchten wir wieder ein Doppelsieg, um den Spitzenreiter in die Knie zu zwingen. Wir vertrauten unserem jüngsten Doppel und ließen Morten mit Noah zusammenspielen, die sich nach einem hochklassigen Doppel mit 6:3 und 6:3 den Sieg holten. Da war die Freude bei unseren Spielern groß. Dennis und Lenz kämpften bravourös und konnten gut mithalten. In den entscheidenden Momenten ging ihnen aber leider die Puste aus, sodass sie sich mit 3:6 und 4:6 geschlagen geben mussten. Aber zum Kräftetanken gibt es ja zum Glück die wunderbare Pizza beim TCE, die sich alle dann sichtlich schmecken ließen.

Bambini I

Am Ende stand diese Saison ein sehr guter zweiter Platz hinter den punktgleichen Gröbenzellern, denen wir zuhause ein Unentschieden abgetrotzt haben. Leider waren die Mädels aus Gräfelfing für uns eine Nummer zu stark, aber das werden wir in der nächsten Saison sicherlich besser machen. Für den TCE kämpften in dieser Saison: Noah Szantho v. Radnoth, Dennis Kreikenbohm, Julius Bestehorn, Lorenz Himmelsbach, Morten Wäsch (MF) und unser „Notnagel“ Nico Wipiejewski. Herzlichen Dank allen Eltern und den Vereinsverantwortlichen sowie den  eingeteilten OSR! Wir freuen uns auf das nächste Jahr.

Knaben 14 – TC Amperpark Emmering 10:4

geschrieben von Nico Wipiejewski:

Am Samstag gewannen die Eichenauer Knaben U14 gegen den TC Amperpark Emmering mit 10:4. Die ersten Einzel bestritten Lennard (2), Maxi (4) und Nico (1). Shayan (3) musste leider noch warten. Aber Maxi gewann sehr schnell mit 6:1 6:1. So wartete Shayan nicht lange. Nico war kurz danach auch fertig und gewann relativ deutlich mit 6:2 6:2. Lennard hatte eine starke Gegnerin und verlor nach hartem Kampf mit 1:6 2:6. Shayan hatte einen körperlich viel größeren Gegner und verlor so mit 2:6 2:6.

Knaben 14

Im 1er Doppel spielten Nico und Shayan eine starke Aufholjagd daher. Sie lagen nämlich im ersten Satz schon mit 2:5 hinten, konnten sich aber dank einer großen Nervenleistung den Satz mit 7:5 zurückholen. Im zweiten Satz führten sie schnell mit 5:2, machten es aber nochmal spannend und verloren das nächste Spiel. Aber schlussendlich gewannen sie den Satz mit 6:3. Lennard und Maxi machten kurzen Prozess aus ihrem Doppel und gewannen hoch mit 6:1 6:1. Ein erfolgreicher letzter Spieltag!

Knaben 16 – TC TP Herrsching 7:7

geschrieben von Julius Schäffer:

Am Samstag fand das Spiel der U16 des TCE gegen Herrsching statt. Für Eichenau spielten Julius (Schäffer), Peter, Dominik und nochmal Julius (Bestehorn). Im ersten Einzel hatte Peter Schwierigkeiten mit seinem Gegner und musste sich am Ende leider 1:6 3:6 geschlagen geben. Das 2. Einzel konnte Julius (B.) dann aber souverän mit 6:2 6:1 für sich entscheiden. Auch Julius Nummer 2 (S.) hatte keine Probleme mit seinem Gegner und gewann 6:2 6:2. Im letzten Einzel musste Dominik jedoch eine unglückliche 2:6 2:6 Niederlage einstecken, und so ging es mit einem 4:4 Unentschieden in die Doppel.

Das 1er Doppel bestritten Julius (S.) und Peter und konnten dieses auch mit 6:3 6:1 locker für sich entscheiden. Spannend wurde es aber im letzten Doppel von Dominik und Julius (B.), welche als Nummern 3 und 4 gegen die gegnerische 1 und 4 ein schweres Los hatten. Den ersten Satz mussten sie auch leider mit 3:6 abgeben, konnten sich aber mit viel Einsatz durch ein 6:4 im zweiten Satz in den Match-Tie-Break kämpfen. Diesen verloren sie trotz großem Kampf mit 8:10.

Somit steht am Ende ein leicht unglückliches, aber gerechtes 7:7 Unentschieden.

Junioren II vs. PSV München 14:0

geschrieben von Svenja Duden

Noch ein bisschen schläfrig traten unsere Junioren 2 heute morgen zum Heimspiel gegen den PSV München an. Am Start das Dreamteam David, Jonathan, Linus und Tim. Die netten Gegner vom PSV München waren pünktlich da und somit konnte gleich um 9.00 mit den Einzeln auf 4 Plätzen gestartet werden.

Unsere Teens konnten schnell und problemlos ihre Gegner bezwingen – alle waren guter Laune und hochmotiviert. Es wurde dann auch nicht lange gefackelt bzw. kein Päuschen eingelegt und im Anschluß gleich mit den Doppeln begonnen. David und Jonathan verteilten im ersten Satz eine halbe Brille, im zweiten Satz versuchten die Gegner kurz aufzutrumpfen, aber ohne Erfolg, sie mussten das Doppel an unsere Eichenauer abgeben.

Auch bei Linus und Tim lief im Doppel alles nach Plan – Linus glänzte immer wieder mit guten Aufschlägen und auch hier konnte unsere Mannschaft einen Sieg einfahren. Das Finalergebnis war also 14:0 für die Eichenauer Junioren 🙂

Somit war kurzer Prozess gemacht worden und unsere Jungs konnten sich bereits um 11.30 auf das Mittagessen (lecker Pizza (stürzen). Hier wurde dann auch noch fröhlich geplaudert mit den Gegnern, die sich trotz Niederlage wirklich als sehr sympathisch erwiesen!

Ergebnisübersicht

Kleinfeld I Saisonende (#4)

Kleinfeld II – Saisonende (#4)

Midcourt I – Saisonende (#5)

Midcourt II – spielfrei

Bambini I TSV Moosach München 9:5

Bambini II TSV Geiselbullach 7:7

Bambini III – spielfrei

Knaben 14 TC Amperpark Emmering 10:4

Knaben 16 TC TP Herrsching II 7:7

Mädchen 16 spielfrei

Junioren I – TC Pfaffenhofen/Ilm II 14:0

Junioren II – PSV München 14:0

Juniorinnen TeG Blumenau-Großhadern 11:3