Spannendes Tennis, große Emotionen und ein tolles Gemeinschaftsgefühl

Kurz vor den Sommerferien war es wieder Zeit für die Jugendclubmeisterschaften. Zahlreiche Kinder und Jugendliche traten in elf verschiedenen Altersklassen bzw. Disziplinen gegeneinander an. Das Wetter stellte die Turnierleitung zwischenzeitlich vor Herausforderungen, da neben großer Hitze auch so manche Unterbrechung wegen Starkregens überbrückt werden musste und auch die Halle zum Einsatz kam. Insgesamt lief das Turnier aber weitgehend nach Plan, auch diejenigen Jugendlichen, die an diesem Wochenende noch ihr letztes Punktspiel absolvierten, konnten an der Clubmeisterschaft teilnehmen.

Spannende Matches, hochklassige Ballwechsel vor allem in den Mixed-Partien sowie große Emotionen im Spannungsfeld zwischen Freundschaft und Rivalität sorgten für viel Unterhaltung bei den zahlreichen Zuschauern. Die Siegerpokale durften am Ende entgegennehmen: Dominik Müller (Kleinfeld), Arian Aust (Midcourt), Arian Aust und Julian Brümmer (Midcourt Doppel), Luca Hermann (Bambini), Jakob Eissfeldt und Luca Hermann (Bambini Doppel), Lorena Wäsch (Mädchen), Dennis Kreikenbohm (Knaben), Dennis Kreikenbohm und Noah Szantho von Radnoth (Knaben Doppel), Fabian Sielaff (Junioren), Fabian Sielaff und Lennard Wäsch (Junioren Doppel) sowie Isabel Maiblüh und Fabian Sielaff im Mixed. Wie jedes Jahr bei den Jugendclubmeisterschaften zeigten die Kinder und Jugendlichen des TCE nicht nur großes Tennis, sie bewiesen auch über alle Altersklassen hinweg ein ausgeprägtes Gemeinschaftsgefühl und hatten zusammen jede Menge Spaß.

Gratulation an alle Siegerinnen und Sieger und ein großes Dankeschön an die Turnierleitung – Heike, Mardjan und Yannik!