Gemischte Gefühle zum Jahresauftakt der Jugend

Junioren I – SV Lochhausen 12:2

geschrieben von Chiara Kaiser:

Auch für die Junioren U16 I des TC Eichenau fing das Jahr 2016 mit einem Sieg am Samstag, dem 9. Januar, in Emmering gegen Lochhausen an. Eichenau war hier die Heimmannschaft.
Linus Urspruch (LK 21) schlägt sich zunächst mit einem eindeutigen Ergebnis gegen seinen Gegner Leo Schönsteiner (LK 20) mit 6:2, 6:2 beachtlich und präsentiert sich in Topform. Da in dieser Winterrunde Mädchen bei den Junioren mitspielen, war nun Luise Fetzer (LK 23) gegen Moritz Kiese LK 22 mit einem knappen Sieg 7:5 und 7:5 erfolgreich.
Die Spannung war kaum zu übertreffen. Jedoch war sie mit ihrer Leistung nicht ganz zufrieden, wie sie selbst mitteilte. 🙂
Da beide Spiele fast zeitgleich beendet waren, waren nun der Mannschaftsführer Simon Albertshofer und Chiara Kaiser gefordert. Simon mit LK 20 siegte gegen seinen Gegner Thomas Grill (LK 20) mit 6:1, 6:0. Thomas verletzte sich allerdings beim Einzel und konnte dann zum Doppel nicht mehr antreten. Am Nachbarplatz spielte Chiara Kaiser (LK 22) gegen Sebastian Walter (LK 21) und verlor 3:6, 1:6. im ersten Satz sah die Partie noch recht ausgeglichen aus, doch dann war im zweiten Satz nicht mehr viel zu machen.
Nun galt es, sich für die Doppel neu zu konzentrieren. Linus stärkte sich vor dem bevorstehenden Doppel mit Simon gegen Leo und Sebastian mit einem deftigen Schnitzel. Nun waren alle Kräfte wieder mobilisiert. Das Doppel wurde mit 6:1 und danach aufgrund fortgeschrittener Zeit im Match-Tiebreak mit 10:3 deutlich gewonnen. Auch die Mädchen waren im Doppel erfolgreich.
Luise und Chiara spielten gegen Moritz und den noch für den verletzten Thomas angereisten Kevin Hasi und gewannen mit 6:4 und sodann ebenfalls im Match Tiebreak 10:4.
Glücklich und zufrieden verlassen die vier mit einem Gesamtergebnis von 12:2 die Halle in Emmering.

Junioren II – Austellungspark München 2:12

geschrieben von Janina Gründken:

Am 10.01.16 spielten in Emmering der TC Eichenau U16 II gegen den Austellungspark München.

Dabei kämpfte Simon an 1 gegen einen starken Gegner und verlor nach einem harten Kampf. Auch Janina auf 2 und Jonas auf 3 unterlagen ihren Gegnern trotz hartem Fighten. Dank Julius wurde zumindest ein Einzel gewonnen, welches er souverän durchzog.

Trotz des Versuches die Doppel möglichst stark aufzustellen, waren die Gegner erneut überlegen. Simon und Janina spielten das Einserdoppel, Jonas und Julius das Zweierdoppel, jeweils wieder gegen die Einzelgegner.

Alles in allem trennten wir uns nach einem schönen Spieltag mit 2:12.
Vielen Dank auch an die Eltern und Zuschauer die uns so super unterstützt haben!

IMG_8420

Oberbayerische Qualifikation

Und auch vier Eichenauer waren bei der Quali für die Oberbayerische Meisterschaft an diesem Wochenende dabei. Bei den Junioren U16 traten Leonard Wittmann und Jonathan Müller an. Johnny musste leider direkt gegen einen Spieler, der 7 LKs besser war, antreten. Beim 1:6 und 3:6 schlug er sich aber tapfer und war im zweiten Satz sogar kurz enteilt.

Leo konnte in der ersten Runde eine laut eigener Aussage sehr unangenehme Partie (athmosphärisch) glatt gewinnen, trat dann aber gegen den Topgesetzten Michael Sperl mit LK12 an. Dort blieb er chancenlos.

In der Kategorie U14 konnte David Kulbartsch ebenfalls seine erste Partie gewinnen, diese war jedoch etwas umkämpfter. Ihm erging es dann sehr ähnlich, in der zweiten Partie gegen LK14 blieb auch er nur der zweite Sieger.

Als letzter war Nico Wipiejewski bei U12 dabei. Nach einem Freilos konnte er seine erste Partie souverän gewinnen, dann schied er aber im Viertelfinale der Quali aus. Dennoch folgte die frohe Nachricht später: Das Viertelfinale hatte gereicht, er wird nun neben dem vorqualifizierten Luis Kleinschnitz (der bei U16) und den Teilnehmern bei U9/10, die keine Qualifikation haben (Giulia Kaiser, Carlotta Schnell) auch dabei sein.