A-Oberschiedsrichter vom TC Eichenau

Am vergangenen Wochenende fand in Hamburg der Qualifikations-Lehrgang für A-Oberschiedsrichter statt. Unter den 15 Teilnehmern war auch unser Sportvorstand Andreas Lauer, der sich als einer von 11 erfolgreichen Bewerbern nun A-Oberschiedsrichter nennen darf.

Während des zweitägigen Seminars wurden die Anwärter ausführlich bezüglich Tennisregeln der ITF, der DTB Wettspielordnung sowie der neuen DTB-Turnierordnung ausgebildet. Des Weiteren wurden die Anwendung des DTB Verhaltenskodizes sowie die praxisorientierte Zusammenarbeit zwischen Schiedsrichtern und Oberschiedsrichter behandelt.

Als A-Oberschiedsrichter warten auf Andi nun unter anderem die Aufgaben, Bundesliga-Partien oder Matches bei nationalen Preisgeldturnieren zu leiten. Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg!

Oberschiedsrichter beim TCE

Jeder Tennisverein benötigt Oberschiedsrichter. Diese sind notwendig, um beispielsweise Turniere organisieren zu können, außerdem ist es bei Punktspielen von großer Bedeutung, immer einen Ansprechpartner in strittigen Situationen zu haben, der Entscheidungsgewalt hat.

Der TCE hat insgesamt 16 C-Oberschiedsrichter. Seit einiger Zeit ist für die Verantwortung bei LK-Turnieren zusätzlich ein LK-Führerschein nötig. Dieses Zertifikat besitzen insgesamt 7 Vereinsmitglieder. Über diese Qualifikation hinaus geht der Zusatz “+T”, welcher zur Leitung von Ranglistenturnieren in Bayern qualifiziert (normalerweise, theoretisch B-OSR nötig). Diese Stufe haben aktuell neben Andi Lauer auch Monika und Michael Kloos inne, es sind aber mehrere weitere “Beförderungen” für das kommende Jahr geplant.

Wenn Du Interesse hast, Schiedsrichter zu werden, kannst Du Dich an unsere Schiedsrichter-Obfrau Steffi Stoever wenden.