Der Cup der Generationen

Am 24. März um 16 Uhr war es wieder Zeit für den Hallen-Generationscup. Zwölf Paarungen, überwiegend Mixed, mit einem Altersunterschied von plus / minus 20 Jahren gingen an den Start. Gespielt wurde in drei Gruppen, auf drei Plätzen. Jede Paarung hatte vier Matches à eine halbe Stunde, dazwischen immer mal wieder eine wohlverdiente Pause, zum Ausruhen, Plaudern und Zuschauen. Auf allen drei Plätzen wurde tolles Tennis geboten, mit spannenden Ballwechseln und viel Spaß.

Turnierleitung Simone Laakmann hatte wie immer einen perfekten Turnierplan ausgetüftelt mit möglichst ausgeglichenen Partien. Am Ende waren dann viele Teams mehr oder weniger punktgleich, so dass sogar unser top qualifizierter A-Oberschiedsrichter Andi Lauer zu Rate gezogen wurde, um die korrekte Ergebnisermittlung sicherzustellen…

Gekürt wurden schließlich die drei Top-Paarungen: Als dritter Sieger das Team Carola und Andi Maiblüh, den zweiten Preis erspielten sich Lorena und Henry Wäsch, den ersten Platz holten Isabell und Nico Wipiejewski. Nach der Siegerehrung saßen alle noch gemütlich bei einem leckeren Essen im Stüberl beisammen und analysierten den einen oder anderen Spielzug…

Ein großes Dankeschön geht an Simone, die wieder mal einen tollen Generationscup auf die Beine gestellt hat!