Rückblick Eichenau Open powered by KommEnergie

Ende Mai fanden die 21. Eichenau Open powered by KommEnergie statt, und wieder gab es absolutes Spitzentennis beim TCE zu sehen. Angeführt wurde das 64er-Feld der Herren von Patrick Nystroem, insgesamt waren mehr als 20 Spieler der LK1 vertreten.

Aus Eichenauer Sicht nahmen insgesamt 5 Spieler teil, die jedoch allesamt in einer der ersten beiden Runden auf starke Spieler der LK1 trafen. Erfreulich war das Ergebnis von Hendrik Kalarus, der dem späteren Finalisten und an Nummer 2 gesetzten Henry Zick den ersten Satz abnahm und sehr gut mithalten konnte. Auch Stefan Feuerlein spielte sich in der Nebenrunde ins Halbfinale vor und unterlag dort dem LK1-Spieler Nicolas Steiner knapp mit 7:5 im dritten Satz. Den Titel machten aber andere unter sich aus – der frühere Bundesligaspieler Philipp Regnat setzte sich nacheinander gegen die Nummer 1 (Nystroem 6:3 7:6) und 2 des Turniers (Zick 6:3 6:3) durch und sicherte sich so den Titel.

Bei den Senioren waren die Gastgeber erfolgreicher, insbesondere bei den Herren 40. Hier konnten sich wie erhofft Oliver Hennig und Oliver Wagner beide ins Halbfinale spielen, um dann beim Prestigeduell gegeneinander anzutreten. Der erstgenannte, in diesem Jahr auch Bezirksmeister geworden, konnte sich nach sehr starker Leistung glatt in zwei Sätzen ins Finale spielen. Hier war jedoch Roland Hecker (LK4), der bereits im Finale der bayerischen Meisterschaft H40 stand, leider einen Tick zu stark und setzte sich in drei Sätzen durch.

Bei den Herren 30 konnten die Eichenauer leider nicht um den Titel mitspielen. In einem sehr stark besetzten Feld spielten sich Boris Reitenbach, dem Außenseiterchancen zugerechnet worden waren, sowie Lukas Bullemer, der in der Bayernliga aktiv ist, ins Finale. Leider konnte Boris auch in diesem Jahr auf Grund einer Verletzung sein letztes Spiel nicht zu Ende bestreiten und musste im dritten Satz aufgeben.

Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner und vielen Dank an die Turnierleitung, insbesondere die neue Turnierleiterin Mira Horn zu einem erfolgreichen Turnier und reibungslosen Ablauf!

Fotos Teil 1

Fotos Teil 2