Sommercup mit vielen Teilnehmern und viel Spaß

Am Anfang der Woche sah es noch gar nicht danach aus, als ob der Sommercup wirklich stattfinden könnte. Meldeschluss war bei 8 Grad und Dauerregen am Montag, und nur die wenigsten der 24 gemeldeten Spielerinnen hätten zu hoffen gewagt, dass am Donnerstag wirklich Sommerwetter herrschen würde und so unser traditionelles Damen-Doppel-Turnier bei optimalen Bedingungen stattfinden konnte. Tatsächlich gab es keine kurzfristigen Absagen und pünktlich zu Beginn um 11 Uhr waren alle Damen mit bester Laune versammelt.

Besonders schön war dieses Jahr die bunte Alters-Mischung: Von Jahrgang 1941 bis 1995 und somit von D65 – D00 waren alle Altersklassen vertreten. Das Los entschied über Partner und Gegner und es kamen viele ausgeglichene und spannende Spiele zustande. Somit war es für die beiden Organisatorinnen Simone und Johanna nicht einfach, die Siegerin zu ermitteln:

Regina Sauter, die schon einmal den Wanderpokal ihr eigen nennen durfte, konnte Irmgard Wallmeier und Isabell Wipiejewski um Haaresbreite auf die Ränge 2 und 3 verweisen und somit den 1. Preis und die umkämpfte Trophäe mit nach Hause nehmen. Herzlichen Glückwunsch allen dreien! Ein gemeinsames Essen auf der Terrasse in fröhlicher Stimmung rundete den gelungenen Tag ab, außer Sonnenbrand auf der einen oder anderen Nase oder Schulter gab es keine Beeinträchtigungen zu vermelden.