Vorbericht Winterrunde Herren

Unsere stärkste Mannschaft steht in diesem Winter vor einer gewaltigen Herausforderung. Nach der makellosen Saison und dem Aufstieg des Vorjahres warten nun in der (höchstmöglichen) Landesliga extrem starke Gegner auf unser Team. Ein Blick auf die jeweils vier ersten gemeldeten Leistungsklassen aller Gegner zeigt da bereits ein deutliches Bild: TC Erding (1, 1, 2, 3), TC Altötting (2, 5, 5, 6), STK Garching (1, 1, 1, 2), TC Grün-Weiß Gräfelfing (1, 2, 2, 3), TC Rot-Weiß Eschenried (1, 1, 1, 2), TC Pfaffenhofen/Ilm (2, 4, 5, 5).

Unser Kader wird sich dagegen voraussichtlich aus den Spielern der Herren und der Herren 30 zusammensetzen. Im Notfall stehen auch Spieler der Herren 40 zur Verfügung, aber der Kader dürfte sich auf diese ca. 10 Spieler beschränken. Somit ist unsere Mannschaft zum Einen extrem jung (4 Spieler sind U21) und zum Anderen (nominell) krasser Außenseiter. Jedoch sind gerade unsere drei Junioren stets mitten in einem Entwicklungsschritt und möglicherweise stärker als ihre Leistungsklassen einzuschätzen und Andi Maier ist ja bereits als ungeschlagener “Hallenmaier” überregional bekannt. Besonders freuen wir uns, dass Marcus Brede, LK 7, uns in diesem Winter verstärkt. Er zählt zu unseren drei Jugendlichen, die hoffentlich für Furore sorgen werden. Herzlich Willkommen!

Los geht die Saison am 01.11. mit der Partie gegen Erding (in Eching), die beiden Heimspiele finden später statt: Am 05.12.2015 um 16 Uhr gegen Garching und am 09.01.2016 um 16 Uhr gegen Gräfelfing. Hier können unsere Spieler jegliche Unterstützung gebrauchen, um zu bestehen. Vor dem Saisonbeginn haben wir mit dem Kapitän der Herrenmannschaft, Andi Maier (im Sommer, im Winter ist dies Stefan Krebs), geredet:

Interview Andreas Maier

Hallo Andi, in zwei Wochen beginnt für die Herrenmannschaft die Winterrunde. Ihr seid letztes Jahr in die höchste Liga aufgestiegen. Was sind die Erwartungen für 2015/16?

AM: Ganz klar, dieser Winter wird hart. Wir werden auf jeden Fall gegen den Abstieg spielen, aber letztendlich haben wir in keinem Spiel etwas zu verlieren.

Ihr habt in diesem Jahr ein sehr junges Team, 3 Junioren werden eine zentrale Rolle spielen. Siehst Du das als Risiko oder Chance?

AM: Absolut als Chance – die jungen Spieler stehen auch im Winter mindestens 3-4 Mal pro Woche auf dem Platz und trainieren hart. Sie sind topfit, was man von unseren älteren Spielern (mich eingenommen) nicht unbedingt sagen kann. Schließlich können unsere H30 Spieler auch aufgrund von Verletzungen erst spät in die Wintersaison eingreifen.

Eichenau gilt traditionell nicht gerade als Doppelmacht, dennoch gab es in den vergangenen Jahren immer wieder Erfolge. Wie wichtig ist das Doppel für Euch in der Winterrunde und wie siehst Du Euch aufgestellt?

AM: In den vier Einzeln kann man insgesamt 8 Punkte holen, in den zwei Doppeln 6. Dementsprechend werden die Doppel wieder sehr wichtig werden. Es wird sich zeigen, ob wir als eher ausgeglichene Mannschaft gegen Mannschaften, die mit Spielern der LK 1, aber auch etwas schwächeren Spielern antreten, konkurrieren können.

Du bist selber wohl meistens die Nummer 1 und wirst dementsprechend regelmäßig gegen Leistungsklassen 1 oder 2 antreten. Freust Du dich auf die Herausforderung und bist Du bereit?

AM: Mei, ich habe ja wirklich nichts zu verlieren. Wobei mir LK 5 auch reichen würde 🙂 Bereit bin ich allemal und ich werde versuchen, das ein oder andere Mal einen Lucky-Punch zu setzen!

Nach vielen Jahren, in denen du unangefochten die Nummer 1 des TCE warst, rückt langsam die Jugend nach. In der Halle bis Du aber (noch) unerreichbar für den Rest des Vereins. Wie beurteilst du diese Entwicklung?

AM: Es wird sich bald zeigen, wie stark die Jungs in der Halle sind. Aber ganz klar ist das etwas positives, darauf warte ich ja schon seit vielen Jahren. Wir können uns gegenseitig noch mehr pushen und alle weiter verbessern.

Was ist Deine Prognose für die Abschlussplatzierung unserer Herrenmannschaft?

AM: Hoffentlich ein Nichtabstiegsplatz 🙂

Du bist ja der dienstälteste Spieler und hast bereits vor 11 Jahren Deine ersten Spiele in der Herrenmannschaft bestritten. Wie siehst du die allgemeine Entwicklung der Mannschaft in den letzten 1-2 Jahren sowie das aktuelle Niveau der Spieler?

AM: Die Entwicklung unserer Mannschaft ist natürlich top. Sie wird immer jünger, daran muss man sich erstmal gewöhnen. Aber wir schauen natürlich nach vorne: Ziel ist vor allem dann der Aufstieg im Sommer.

Vielen Dank für Deine Zeit und viel Erfolg in der Winterrunde!

Andreas Maier im PortraitMF Herren I

  • Geburtsdatum: 23.02.1989
  • Größe: 1,72m
  • Leistungsklasse: 7
  • Schlaghand: rechts, beidhändige Rückhand
  • Signature Shot: Rückhand Slice
  • Ungeschlagen im Verein: 2009-2015 (CM 09-CM-Finale 15)
  • Kapitän seit: 2010

 

Kader

1: Brandersky, Peter (1980, LK4)
2: Maier, Andreas (1989, LK7)
3: Jüttner, Dennis (1973, LK7)
4: Classen, Benjamin (1998, LK7)
5: Henke, Ulf (1973, LK7)
6: Wagner, Oliver (1972, LK7)
7: Dobler, Thomas (1973, LK7)
8: Hechtl, Thomas (1966, LK7)
9: Brede, Marcus (1999, LK7)
10: Dr. Fazel, Ludwig (1983, LK8)
11: Hofferbert, Jochen (1979, LK8)
12: Kleinschnitz, Luis (2001, LK8)
13: Olbrich, Andreas (1966, LK9)
14: Turba, Daniel (1989, LK9)
15: Classen, Daniel (1995, LK9)
16: Krebs, Stefan (1979, LK10)
17: Häckel, Felix (1988, LK10)
18: Grittner, Philipp (1993, LK11)

Termine

So. 01.11.2015, 10:00 vs. TC Erding (in Eching)
Sa. 14.11.2015, 16:00 vs. TV Altötting (in Erding)
Sa. 05.12.2015, 16:00 vs. STK Garching (in Eichenau)
Sa. 09.01.2016, 16:00 vs. TC Grün-Weiß Gräfelfing (in Eichenau)
Sa. 30.01.2016, 10:00 vs. TC Rot-Weiß Eschenried (in Emmering)
Sa. 20.02.2016, 16:00 vs. TC Pfaffenhofen/Ilm (in Eching)
So. 13.03.2016, 10:00 vs. TeG Dachau-Süd (in Dachau, TF)