15. Spieltag Winterrunde Herren 60

(Archivbild)

Herren 60:

TC Eichenau – TC Rot-Weiß Eschenried 5:9

geschrieben von Michael Kloos, Mannschaftsführer:

Gegen die Mannschaft des TC Rot-Weiß Eschenried konnten wir auch in diesem Jahr nicht viel ausrichten, gleichwohl wir wieder eine kleine Steigerung zum Vorjahr (nur ein gewonnenes Einzel) erreichen konnten.

Gerd Schubert stand an Position 1 einem Spieler aus der Deutschen Rangliste (LK 9) chancenlos gegenüber, da dieser u. a. über die besten Vor- und Rückhandschläge in unserer Liga verfügt. Aber bei einigen Spielen konnte Gerd immerhin über Einstand gehen.

Peter Rödern an Position 2 konnte nach Satzrückstand und 0:3 im zweiten Satz diesen immerhin nach einer Aufholjagd noch im Tiebreak gewinnen; leider ging der Match-Tiebreak an den Gegner.

Nachdem an Position 3 ein Spieler der gegnerischen Mannschaft mit einer wesentlich schlechteren LK als Hans Hügelmann antrat, hofften wir auf den ersten Sieg dieses Tages. Weit gefehlt, dieser Gegner war ein sehr guter ehemaliger Ranglistenspieler, der „nur“ als Ersatzspieler einspringt und sein sicheres Können dann jeweils unter Beweis stellt. So auch hier und somit war das dritte Einzel verloren.

Die Hoffnung stirbt zuletzt: Heinz Sommer an Position 4 spielte an diesem Tag das letzte Einzel und siehe da, er hatte nach zögerlichem Anfang seinen Gegner gut im Griff und konnte wenigstens ein Einzel nach Hause holen.

Bei den Doppeln wollten wir es diesmal besser als bei dem letzten Spiel gegen Forstenried machen und haben Gerd und Hans in das Einser-Doppel gestellt, das sie trotz sehr guter Leistung leider mit 3:6 und 3:6 verloren haben.

Aber das Zweier-Doppel mit Peter und Heinz konnten wir mit 6:1 und 7:5 gewinnen und somit ein 5:9 erreichen.

Bereits am 21. Februar 2015 um 16 Uhr werden wir unser Nachholspiel gegen den TC Grün-Weiß Nord München in unserer Halle in Eichenau bestreiten.

Spielbericht