Jahreshauptversammlung

Am kommenden Donnerstag, dem 27.11.2014 findet um 19 Uhr in der Friesenhalle Eichenau die Jahreshauptversammlung des TC Eichenau statt. Auch in diesem Jahr gibt es mehrere wichtige Themen.

Neben den standardmäßigen Tagesordnungspunkten stehen vor allem die Wahlen im Fokus. Turnusmäßig müssen alle zwei Jahre der Vorstand und die weiteren Amtsträger bestätigt werden. Dabei werden allerdings auch das Amt des dritten Vorsitzenden und des Schatzmeisters neu vergeben. Frank Schwarz trat aus zeitlichen Gründen im Frühjahr vom Posten als dritter Vorsitzender zurück, Bernd Elster, der internimsmäßig einige der Aufgaben übernahm, wird sich in Zukunft um das neue Marketing- und Sponsoring-Konzept des TCE kümmern.

Der Posten des Schatzmeisters war im vergangenen Jahr vakant und soll nun wieder vergeben werden. Gerade auch für die offenen Ämter in den diversen Bereichen gibt es die Möglichkeit für viele engagierte und motivierte Mitglieder, sich einzubringen.

Im Anschluss an die Wahlen werden die Sportwartin und die Jugendwartin die sportlich erfolgreiche Saison des TCE Revue passieren lassen sowie ebenso wie der Vorstand einen Ausblick auf das kommende Jahr geben.
Des Weiteren wird es einen Bericht zum neuen Online-Bereich geben, der die Strategie in diesem Feld etwas schildern und mögliche zukünftige Optionen darlegen wird.

Die Themen der außerordentlichen Mitgliederversammlung sind größtenteils abgeschlossen und bereits diskutiert worden und werden daher nur noch kurz angesprochen.

Wir hoffen vor allem auf Grund der Wahlen und der neu zu besetzenden Ämter (zusätzlich zu den oben Genannten auch viele Posten im PR-Team und als Unterstützung für den dritten Vorsitzenden) auf eine ähnlich rege Teilnahme wie bei der Mitgliederversammlung im Oktober und freuen uns auf eine erfolgreiche JHV am 27.11.2014.

Die gesamte Tagesordnung findet sich in der Einladung, die vor ca. 10 Tagen postalisch und per Email versendet wurde.

Eine wichtige Anmerkung noch: Da eine kurze Umfrage geplant ist, bitten wir alle, die über ein internetfähiges Handy oder Smartphone verfügen, dieses mitzubringen, um die Umfrage möglichst vor Beginn der Jahreshauptversammlung abzuschließen. Für alle, die kein solches besitzen, werden Tablets oder Computer zur Verfügung gestellt, um die Fragen zu beantworten.