Der dritte Jugendspieltag – mehr Spannung geht nicht!

Wie immer bildeten auch an diesem Punktspielwochenende die Jüngsten am Freitag den Auftakt. Besonders die U9 Kleinfelder konnten gegen den TCE Gröbenzell brillieren, ihr spielerisches Können wurde im 15:5-Sieg deutlich. Die Bambini II hatten viel Pech bei der nur dem Ergebnis nach deutlichen Niederlage. Wären die Einzel und Doppel, die knapp im Match-Tiebreak verloren wurden, gewonnen worden, hätte die Partie wohl eine ganz andere Wendung genommen.

Am Samstag waren dann die anderen Teams dran. Die Mädchen 16 und Junioren II durften beide vor heimischer Kulisse antreten. Besonders bei der Partie der Junioren machte sich dies auch bezahlt; Florian Friedrich konnte sich nach verlorenem ersten Durchgang in den Match-Tiebreak retten, den er dann nach Abwehr mehrerer Matchbälle sage und schreibe mit 17:15 gewinnen konnte! Davon inspiriert konnte der Gesamtsieg dann im Doppel gesichert werden. Da ging in der Siegeseuphorie fast der erwähnenswerte Sieg der Mädchen 16 unter.

Die Junioren I musste leider eine unglückliche Niederlage hinnehmen. Nachdem die Einzel keinen Sieger hervorbrachten, wollte man mit zwei homogenen Doppel den Sieg erringen. Leider ging die Taktik nach hinten los und beide Doppel gingen im Match-Tiebreak an den Gegner.

Wie man’s richtig macht, zeigten dann die Knaben II. Auch bei ihnen waren die Doppel entscheidend, sie konnten allerdings beide für sich entscheiden. Bemerkenswert war dabei der Sieg von Shayan Aust und Lennard Wäsch, die beim 11:9-Sieg ihre mentale Stärke unter Beweis stellen konnten, als sie ein 3:7 im dritten Satz drehten. Und das, obwohl sich die Spiele inklusive Regenunterbrechung über mehr als 6 Stunden zogen. – starke mentale Leistung. Der nächste Sieg führt die Knaben II damit weiter in Richtung Meisterschaft.

Auch die Knaben I konnten einen überzeugenden Sieg einfahren. Nur ein Einzel ging verloren, und das i-Tüpfelchen bildete dann der 13:11-Sieg im Match-Tiebreak von Simon Albertshofer und Andreas Maiblüh.

 

 

Kleinfeld U8 – TSV Schondorf 2:14

Kleinfeld U9 – TCE Gröbenzell 15:5

Midcourt U10 spielfrei

Bambini I – TC Kreuzlinger Forst II 5:9

Bambini II spielfrei

Knaben 14 I – TSV Moosach 12:2

Knaben 14 II –  TSV Türkenfeld 10:4

Mädchen 14 – SV Haimhausen 0:14

Mädchen 16 – TSV Forstenried München 9:5

Junioren I – DJK Würmtal 4:10

Junioren II – TP Starnberg 1987 9:5

Juniorinnen spielfrei