Die erste Meisterschaft ist gesichert!

(im Bild die Junioren, die aber nicht Meister wurden)

Auch die Jugendmannschaften nähern sich den Höhepunkten der Saison, zwei Teams sind sogar bereits mit den Punktspielen fertig. Und eines der beiden Teams ist besonders erfolgreich gewesen. Die Bambini I um Nico Wipiejewski, Shayan Aust, Lennard Wäsch und Dennis Kreikenbohm dominierten ihre Liga komplett und konnten bereits am Freitag ihre Aufstiegsfeier veranstalten. Insgesamt wurden nur ein Einzel und ein Doppel in der gesamten Saison verloren. Überragende Leistung, herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg im kommenden Jahr bei den Knaben!

Für die anderen Mannschaften verlief das Wochenende gemischt, unsere Junioren (im Bild) musste Freitag und Samstag spielen. Freitag gab es ein Unentschieden, Samstag musste gegen den Tabellenführer Gauting, die aber extrem stark besetzt sind, eine glatte Niederlage hingenommen werden. Das 1er-Doppel war aber definitiv eines der besten Doppel, das in den letzten 6-7 Jahren von Jugendspielern auf unserer Anlage gespielt wurde, mit teils überragenden Ballwechseln. Die Junioren II konnten genauso wie die beiden Knabenmannschaften glatte Siege einfahren, alle drei Teams befinden sich nun in den Spietzenpositionen 1 oder 2 ihrer Tabelle.

Chancenlos blieben an diesem Wochenende die Mädchen 16, die Juniorinnen hätten fast ein 1:3 nach den Einzeln mit zwei Doppelsiegen gedreht, mussten sich aber in einem Doppel nach hartem Kampf mit 8:10 im Match-Tiebreak geschlagen geben. Auch bei den jüngeren Mannschaften gab es sowohl Siege als auch Niederlagen.

Die Midcourt-Mannschaft konnte mit einer starken Leistung die Klasse in der Bezirksliga vorzeitig halten und zudem wieder ein sowohl in sportlicher Hinsicht als auch auf zwischenmenschlicher Ebene ein erfreuliches Spiel bestreiten, nachdem die Gegner aus Dachau in der vergangenen Woche eher unsympathisch auftraten. Gegen eine gute Gastgebermannschaft aus München wurden drei der vier Motorikübungen gewonnen. Es wird im Hockey, Seilspringen, Ballweitwurf und Ball-Transport gegeneinander angetreten, das Siegerteam bekommt dann entsprechend Punkte, die den danach ausgetragenen Einzel- und Doppelpartien hinzugerechnet werden. Den bereits deutlichen Vorsprung konnte das Team dann mit drei Einzelsiegen festigen, sodass nach dem dritten Sieg sogar aktuell ein dritter Platz zu Buche steht, der am kommenden Wochenende (übrigens am Sonntag nach den Spielen der Damen und Herren auch auf der Anlage, also könnt Ihr auch hier zuschauen!) gehalten werden kann.

Fun-Fact: der Platz 7 entwickelt sich zu einem wahren Biotop. Am Sonntag musste die Partie von Andi Maier bei den Herren mehrfach unterbrochen werden, weil sich Kröten auf dem Platz befanden, am Samstag Morgen hatten sich sogar Rehe auf den Platz verirrt.

image

Kleinfeld U8 Saisonende

Kleinfeld U9 – TSV Geiselbullach 8:12

Midcourt U10 – ESV München Sportpark 14:6

Bambini I TSV Gilching 14:0

Bambini II TSV Geiselbullach 3:11

Knaben 14 I TCE Gröbenzell 12:2

Knaben 14 II TTC Geltendorf

Mädchen 14 spielfrei

Mädchen 16 SpVgg Neuching 2:12

Junioren I – TC Gauting 2:12

Junioren II – TSV Türkenfeld 12:2

Juniorinnen TV Altomünster 5:9