Jugend auf Kurs – schwarzes Wochenende für Erwachsene

Mit einigen guten Ergebnissen konnten die Jugendmannschaften am vergangenen Wochenende auf sich aufmerksam machen. Die Junioren erkämpften sich einen weiteren Punkt beim 3:3 gegen den TC Ismaning und haben somit im Abstiegskampf schon ein gewisses Polster erarbeitet. Auf der anderen Seite verloren die Juniorinnen in der starken Bezirksliga leider auch ihre zweite Partie. Ansonsten waren die Ergebnisse aber überwiegend positiv, nur die Bambini II und III sowie die Juniorinnen II mussten Niederlagen einstecken. Alle anderen sieben Teams (inkl. Knaben II) gewannen. Die Junioren II machten danach sogar noch eine kleine Team-Challenge (Fotobeweis siehe unten)

Die Erwachsenen jedoch erlebten ein Wochenende zum Vergessen. Die Herren, Herren II, Herren III, Damen, Damen 40 I, Herren 40 II, Damen 50 I, Damen 50 II und Damen 65 verloren allesamt. Einzig die Herren 30, die Herren 50 und die Damen 40 II konnten sich dem allgemeinen Trend ein wenig widersetzen. Besonders tragisch war die Niederlage der Herren auch und ebenso mit Auswirkungen für die Herren 30, weil sich dabei mit Peter Brandersky und Benjamin Classen gleich zwei Stammkräfte verletzten und nun einige Zeit ausfallen werden. Die Herren 40 I hatten zwar kein Spiel, allerdings zeigten die Aufstellungen der Teams aus Burghausen und Pfarrkirchen, dass der Aufstieg in diesem Jahr wohl absolut unmöglich wird, weshalb das Wochenende auch für sie keine guten Nachrichten bereit hielt.

Kleinfeld U9 – TCE Gröbenzell 18:2

geschrieben von Peter Kletzander

Ein sehr erfolgreicher Spieltag für unsere U9. Wieder einmal lagen wir in der ersten Motorikübung (Hockey) 1:0 hinten. Aber das Bällesortieren, Seilhüpfen und Weitwerfen entschieden wir eindeutig für uns…😁🎾
Dann ging es in die Einzelspiele. Dort konnten wir folgende Ergebnisse einfahren:
Müller Jonas 6:0
Albertshofer Zoe 6:0
Bachmeyer Maxi 6:0
Gehl Vivien 6:1

U9_ST2

Dann im Doppel erspielten:
Härtlein Tim/Lara Miller 6:0
Albertshofer Zoe/Gehl Vivien 6:1

Somit ein eindeutiges 18:2 für Ihre Eichenau! Mal schauen ob wir das nach Pfingsten so erfolgreich weiterführen können……

Midcourt I – TC Ismaning 20:0

geschrieben von Oliver Seeliger

U10 I 2 STU10 I mit 20:0 gegen TC Ismaning erfolgreich! Für den TC Eichenau waren Luca, Philip, Jakob und Carlo am Start. Nachdem alle Motorikübungen gewonnen wurden, folgte ein 6:0 im Hockey, so dass die 4 Jungs auch überlegen könnten, die Sportart zu wechseln 😀. Alle vier Einzel wurden mit jeweils 6:1 gewonnen und auch die abschließenden Doppel waren nur noch Formsache und wurden gewonnen. Nach dem gemeinsamen Essen waren die Kinder noch lange nicht müde – Freund und Feind verschwanden gemeinsam auf den gegenüberliegenden Spielplatz.

 

Bambini I – SV Planegg-Krailling 4:2

geschrieben von Isabell Wipiejewski

Bambini 1 kann einen weiteren 4:2 Sieg vermelden. Am Freitag ging es auswärts gegen Planegg-Krailling. Da vier Plätze zur Verfügung standen, war die Hoffnung groß, dass der Spieltag sich nicht zu lange in den Abend hineinziehen würde.  Nico an 1 hatte den ersten Satz schnell mit 6:1 in der Tasche, der zweite (6:2) dauerte etwas länger, da der Gegner sich dann doch recht vehement wehrte. Bald darauf hatte auch Noah an 3 in zwei Sätzen sein Spiel gewonnen (7:5, 6:2). Er lieferte sich mit einer BTV-Kaderspielerin eine spannendes und hochklassiges Match, war aber dann doch der Stärkere. Philipp an 4 verlor den ersten Satz knapp im Tiebreak und musste den zweiten Satz trotz tollen Kampfeinsatzes mit 3:6 an den Gegner abgeben. Und dann warteten alle auf Dennis. Schon das erste Spiel im ersten Satz hatte ca. 20 Minuten gedauert, und so ging es weiter. Der erste Satz ging deutlich mit 1:6 an den Gegner, auch wenn jedes Spiel hart umkämpft war. Den zweiten Satz konnte Dennis dank stahlharter Nerven und tollem Kampfgeist 6:4 für sich entscheiden, wie auch den Matchtiebreak mit 10:5. Der Zeitvorteil war allerdings schon deutlich geschrumpft, als es endlich an die Doppel ging. Nico und Dennis ließen sich nicht aus der Ruhe bringen und gewannen ihr Doppel locker in zwei Sätzen (3:6, 1:6). Noah und Philipp verloren den ersten Satz (6:2), kämpften sich im zweiten Satz zurück und konnten ihn mit 7:5 für sich entscheiden. Der spannende Matchtiebreak ging dann aber leider mit 10:8 an die Gegner. Dieses Doppel sprengte dann den Zeitvorteil endgültig und bis die Pizza verspeist war, war es schon fast dunkel.

Knaben I – TCE Gröbenzell 5:1

geschrieben von Nico Wipiejewski

Es war schönes Wetter als pünktlich um neun Uhr auf 2 Plätzen angefangen wurde. Zuerst spielten die Wäschs, Lennard (2) und Morten (4). Beide spielten clever und bald war Lennard fertig mit 6:2 6:0. Morten brauchte ein bisschen länger gewann aber dann auch glatt mit 6:3 6:0.

Jetzt kamen Nico (1) und Shayan (3) dran. Nico’s Gegner spielte stark und Nico musste sein bestes Tennis auspacken. Das gelang ihm und er gewann mit 6:3 6:3. Shayan’s Gegner spielte sehr gut und Shayan (3) verlor mit 3:6 und 1:6. Das 1. Doppel waren Nico und Lennard. Das 2. Doppel bildeten Shayan und Morten. Sie spielten von Anfang an sehr gut und gewannen bald mit 6:2 und 6:2. Nico und Lennard hatten sehr zu kämpfen und gewannen knapp mit 7:6 und 6:3. Damit war eine weitere Hürde geschafft und die Knaben U14 sind Tabellenführer.

Knaben 16 – TC Puchheim 4:2

geschrieben von Jonas Spohd

Die Partie gegen den TC Puchheim eröffneten Jonas und Elias. Elias leistete sich ein spannendes Match gegen seinen Gegner, war ihm jedoch leicht unterlegen und verlor seine Partie durch ein 1:6 im ersten und ein 4:6 im zweiten Satz. Jonas hingegen lag erstmal 0:3 hinten, drehte den Satz jedoch zu einem 6:4. Im zweiten Satz ließ er nicht mehr viel anbrennen und gewann den 6:2. Nachdem die ersten zwei Einzel beendet waren, setzen Julius und Dennis die Partie fort. Dennis gewann ohne große Gegenwehr den ersten Satz 6:0. Im zweiten Satz hatte er leichte Schwierigkeiten, beendete jedoch auch diesen 6:3 für sich. Julius musste sich im ersten Satz mit einem klaren 2:6 geschlagen geben. Im zweiten Satz jedoch wendete sich das Blatt und Julius gewann den zweiten Satz 6:3. Im nun alles entscheidenen Matchtiebreak musste sich Julius mit einem 4:10 geschlagen geben.

Nun hatte jeder Club zwei Einzel gewonnen. Das Doppel bestritten Julius und Dennis und Elias und Jonas gemeinsam. Das Doppel von Julius und Dennis war relativ einseitig. Den ersten Satz gewannen Julius und Dennis ganz klar mit 6:0, im zweiten Satz wurden sie ein wenig leichtsinnig, gewannen jedoch trotzdem 6:3. Das Doppel von Elias und Jonas war ein wenig unklarer. Den ersten Satz gewann Eichenau mit 6:3, den zweiten Satz verloren sie jedoch mit einem 4:6. Der nun entscheidende Matchtiebreak über Sieg oder Unentschieden ging auf die Eichenauer Seite. Elias und Jonas gewannen den Matchtiebreak mit einem 10:3. Somit endete die Partie mit einem 4:2 für den TC Eichenau.

Junioren II – MTV Dießen 6:0

geschrieben von Simon Albertshofer

Am 13.05 fand das zweite Saisonspiel der U18 II in Dießen am Ammersee statt. Für den TCE gingen Andi, Jonathan, Simon und Tim an den Start. Johnny und Tim hatten in ihren Einzeln wenig Probleme und gewannen 6:2 6:1 (Johnny) und 6:1 6:0 (Tim). Auch Simon konnte sein Einzel souverän mit 6:0 6:0 für sich entscheiden. Bei Andi sah es zunächst ähnlich deutlich aus. Nachdem er den ersten Satz noch deutlich für sich entschied, zog sein Gegner im zweiten Satz nochmal an und erzwang einen Match-Tie-Break.

Diesen konnte Andi dann aber doch zu seinen Gunsten entscheiden. Endergebnis: 6:2 5:7 10:5. Mit einem 4:0 in den Einzeln war der Spieltag schon vor den Doppeln entschieden, man wollte aber kein Spiel abgeben und ging mit bestmöglicher Aufstellung in die Doppel. Das 2er Doppel wurde von Simon und Tim klar mit 6:2 6:0 gewonnen und auch Andi und Johnny hatten keine Probleme und besiegelten den nächsten 6:0 Sieg des TCE mit einem 6:2 6:2. Der zweite “zu-null-Sieg” am zweiten Spieltag musste natürlich gebührend gefeiert werden und so sprang die ganze Mannschaft nach dem Spiel in den 10 Grad kalten Ammersee.

U18 II 2ST