Vorfreude auf Spitzentennis bei 160 Teilnehmern

Das Ziel der Turnierleitung war klar – trotz möglicher Terminkollisionen mit Punktspielen sollte die Meldezahl von der ersten Auflage der KommEnergie Juniors im Vorjahr wieder erreicht werden. Nun kam es sogar deutlich besser, mit 162 Teilnehmern konnte der Wert um fast 50% gesteigert werden! Das Turnier etabliert sich immer weiter in der Tennisszene und zieht zunehmend auch die absoluten Top-Talente Bayerns an.

Über 8 Konkurrenzen werden sich Jugendliche also in den kommenden vier Tagen beim TC Eichenau Spitzenduelle im Jugendtennis liefern, bevor am Sonntag die Sieger in den Haupt- und Nebenrunden gekürt werden. Aus Eichenauer Sicht stehen dabei 20 Spielerinnen und Spieler auf dem Platz, insbesondere Fabian Sielaff, an Position 1 bei U14, Nico Wipiejewski (Nr. 4 bei U12) und Max Reischl (Titelverteidiger U14, nun bei U16) haben gute Aussichten. Aber auch der restliche Landkreis hat Chancen auf Erfolge. Insbesondere Luca Matheiowetz aus Gernlinden ist bei den U16-Junioren der Topgesetzte, und auch viele weitere Jugendliche aus umliegenden Orten sind in Eichenau im Einsatz. Ein weiterer erfreulicher Trend lässt sich bei den weiblichen Spielerinnen erkennen, die mit 46 im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppelt sind.

Neben dem Turnier stehen natürlich auch wieder die vielen Angebote und Specials im Vordergrund: Neben dem etablierten Programm aus Players‘ Lounge, Besaitungsservice, Shuttle Service und Glücksrad werden auch neue Events angeboten: Eine Polaroid-Fotowand ermöglicht die Verewigung auf einer Collage von Fotos, ein Aftermovie hält Erinnerungen an das Turnier hoch. Zudem wird es für zwei Finalspiele einen Stuhlschiedsrichter geben. Sowohl für Spieler als auch für Eltern lohnt sich die Teilnahme also richtig.

Wir freuen uns also auf viele Gäste, insbesondere am Sonntag, dem 16.07.2017, ab 12 Uhr für die Finalspiele!

 

Alle Ergebnisse und Termine findet Ihr unter

www.turniere-tce.de/start