14. Spieltag Winterrunde

Damen 40 II:

TC Eichenau II : TC Moosburg 5:9

Bei ihrem vorletzten Spiel mussten sich die Damen 40 II einer starken Mannschaft aus Moosburg geschlagen geben.

Maren Schwarz an eins hatte mit einer Gegnerin, die drei LKs besser als sie selber eingestuft war, eine schwere Aufgabe vor sich. Sie zeigte eine beeindruckende kämpferische Leistung, am Ende verlor sie jedoch knapp mit 4:6 5:7. Simone Schnell an zweiter Stelle verpasste um Haaresbreite eine Riesenüberraschung, als sie sich einer Spielerin, die sogar sechs LKs höher eingestuft war, erst im Match-Tiebreak geschlagen geben musste. Annette Weber an drei dagegen erwischte einen Sahnetag und konnte ihre ebenfalls deutlich besser eingestufte Gegnerin glatt schlagen. Kerstin Gortner an vierter Position unterlag einer starken Gegnerin mit 3:6 4:6.

Wegen des Spielstandes von 2:6 mussten nun beide Doppel gewonnen werden, um doch noch den Sieg davonzutragen. Deswegen wurden beide Doppel gleich stark aufgestellt. Simone und Annette machten ihre Sache glänzend und konnten nach verlorenem ersten Satz das Match noch drehen und im entscheidenden Match-Tiebreak mit 10:8 gewinnen. Maren und Kerstin, die schon lange kein Doppel mehr zusammen bestritten hatten, hatten jedoch das Nachsehen.

Nun haben unsere Damen etwas mehr als einen Monat frei, bevor sie am 14.03.2015 um 16 Uhr in Garching gegen den TC Schleißheim II um die Meisterschaft spielen werden!

Spielbericht

Herren 40 II:

TC Eichenau II : TSV Schondorf 12:2

Die Herren 40 II konnten am Wochenende souverän ihren fünften Sieg aus sechs Spielen eintüten.

Robert Hilpoltsteiner an vier und Robert Sirch an drei hatten beide keinerlei Probleme und gewannen glatt in zwei Sätzen. Klaus Maier an Position zwei verschlief den ersten Durchgang und konnte sich im zweiten Satz zwar noch ins Match kämpfen, am Ende reichte es aber nicht. Auch Erwin Turba hatte Probleme. Er konnte den ersten Satz zwar glatt für sich entscheiden, im zweiten Satz spielte sein Gegner allerdings stark auf und konnte im Tiebreak gewinnen. Im Match-Tiebreak zeigte Erwin jedoch seine mentale Stärke und gewann mit 10:8.

Damit mussten die Eichenauer nur noch ein Doppel holen. Dieser Aufgabe zeigten sie sich mehr als gewachsen, Erwin und Robert Sirch gewannen glatt und Klaus und Robert Hilpoltsteiner hatten nach einem nervösen Beginn auch keine Probleme mehr.

Auch die Herren 40 II können ihre Liga gewinnen. Das letzte und entscheidende Spiel findet am 22.02.2015 um 10 Uhr in unserer eigenen Halle gegen den SV Lohhof statt, wir hoffen auf viel Unterstützung im Meisterschaftsspiel!

Spielbericht