Tennis vom Feinsten bei den BMW Open

Wer es satt hat Profitennis nur im Fernsehen zu verfolgen, der sollte sich auf den 27. April freuen. Denn an diesem Tag werden die BMW Open, das einzige Turnier der ATP in München, eröffnet.

Wann und Wo?

Das Turnier wird auf der Anlage des MTTC Iphitos ausgetragen. Wer sich nach ein bisschen Ruhe sehnt, sollte am Quali-Wochenende am 25. und 26. kommen. Trotz des eventuell noch nicht ganz so hohen Spielniveaus wird auf den insgesamt 17 Plätzen auf jeden Fall genug Action geboten werden. Richtig los geht es dann am Montag, den 27. Das Finale wird am Sonntag, den 3.5. stattfinden.

Warum soll ich kommen?

Manch einer denkt sich wohl dennoch: Was interessieren mich denn die BMW Open, warum sollte ich meinen ganzen Nachmittag verschwenden nur um die Nummer 70 der Welt zu sehen?

Dieses Argument hätte letztes Jahr vielleicht Sinn gemacht, dieses Jahr jedoch sicher nicht. Insgesamt sechs Spieler aus den Top 30 sind gemeldet. Besonders erwähnenswert ist, dass Andy Murray, zweimaliger Grand-Slam-Sieger und aktuell die Nummer 3 der Welt, auch spielen wird.

Außerdem gibt es noch ein weiteres Highlight: Tommy Haas wird sein Comeback auf der ATP World Tour geben, des Weiteren werden diese BMW Open für ihn wohl die letzten sein.

Wie komme ich hin?

Zunächst einmal braucht man natürlich Tickets. Für die Quali sind die Preise mit gut 10 € noch billig, wenn man das Finale besuchen will, kostet das über 30€. Dies ist dennoch ein Schnäppchen – für vergleichbare spielerische Qualität muss man z.B. bei den US Open fast das zehnfache davon bezahlen. Wer eine freie Woche hat und kein einziges Match verpassen will, der sollte sich jedoch eine Dauerkarte für mindestens 210 € zulegen, die Eintritt zu allen Spielen des Turniers gewährt. Wer sich Tickets kaufen will, kann dies hier tun.

Die einfachste Methode zur Anlage zu gelangen ist natürlich per Auto, die Adresse ist Aumeisterweg 10. Die geschätzte Dauer ist dabei ca. eine halbe Stunde. Doch es geht auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Dafür muss man mit der S4 zum Marienplatz fahren, dort in die U6 Richtung Garching umsteigen und bis nach Studentenstadt fahren. Von dort aus sind es schließlich nur noch fünf Minuten zu Fuß. Details zur Anfahrt gibts hier.