Turnierergebnisse Anfang Januar

In der vergangenen Woche waren Spieler des TCE wieder einmal bei mehreren Turnieren aktiv. Luis Kleinschnitz hatte es dabei sogar in ein hochexquisites Einladungsturnier in Lippstadt geschafft. Dort musste er sich aber leider in der ersten Runde geschlagen geben.

Außerdem fand in Eichenau das Jugend-LK-Turnier statt, bei dem in der Kategorie U12 männlich immerhin zwei Spieler aus Eichenau teilnahmen. Lennard Wäsch und Shayan Aust, der erst am Vortag aus Asien zurückgekehrt war, mussten jedoch in der ersten Runde Niederlagen einstecken. Das führte dann zum direkten Duell, das Lennard nach hartem und langem Kampf im Match-Tiebreak gewann.

Das dritte Turnier, in dem TCE-Spieler vertreten waren, war ein Turnier, das nach einer Gruppenphase aus vier Gruppen in einem Halbfinale und Finale mit den jeweils Besten der Gruppen den Sieger ermittelte. Bei den Herren war Benjamin Classen aktiv. Er verlor sein erstes Spiel gegen einen lange verletzten Gegner, der aber bereits in den Top 5 in Bayern war (gleicher Jahrgang) und nur durch die Verletzung eine vergleichseweise niedrige Leistungsklasse hatte, konnte dann aber immerhin einen stärker eingestuften Gegner in zwei Sätzen schlagen. Bei den Herren 40 waren Thomas Dobler und Thomas Hechtl vertreten. Leider wurden beide in die gleiche Gruppe gelost und schalteten sich so, mit großen Hoffnungen gestartet, gegenseitig aus.

Beide gewannen ihr Gruppenspiel gegen den dritten Spieler, um sich dann am Samstag Abend bis 23 Uhr ein spannendes Spiel zu liefern, dass Thomas Hechtl im Match-Tiebreak gewinnen konnte. Die Folge dessen war jedoch, dass er am kommenden Tag so ermüdet war, dass er im Halbfinale nicht genug ausrichten konnte und unterlag.

Wir hoffen, dass die große Anzahl an Turnierteilnahmen durch unsere Mitglieder noch weiter steigt, im kommenden Monat finden unter anderem ein LK-Turnier und die Eichenau Indoors in Eichenau statt.