11. Spieltag Winterrunde

Junioren 16:

TC Eichenau : TC Grün-Gold München 12:2

Und wieder ist ein erfolgreiches Wochenende für die Junioren 16 vergangen. Vor heimischer Kulisse konnte gegen den Tabellenvorletzten ein zu keinem Zeitpunkt gefährdeter Sieg verbucht werden.

Mit Maxi Schüßler an Nummer eins, Andi Maiblüh an zwei, Jonathan Müller an drei und Julius Neumann an vier konnte der TCE eine hochklassige Aufstellung aufweisen. Maxi, Andi und Jonathan konnten allesamt kurzen Prozess machen: in den drei Matches zusammen konnten die Gegner des TC Grün-Gold München gerade mal 5 Spiele für sich entscheiden. Julius hatte an vierter Position leider das Pech auf den wohl stärksten Spieler zu treffen. Trotz guter Leistung scheiterte er im 1. Satz knapp mit 4:6 und von diesem Rückschlag konnte er sich im 2. Satz nicht mehr erholen, sodass er mit 2:6 verloren ging.

In seinem Doppel konnte er mit Maxi jedoch trotzdem den nun schon dritten Sieg in Folge mit einem souveränen 6:4 6:0 eintüten. Dramatischer gestaltete sich das andere Doppel: nach gewonnenem ersten Satz fielen die Eichenauer in ein kleines Loch, sodass sie sich schnell mit einem 0:5-Rückstand konfrontiert sahen. Dann konnten sie jedoch, angeführt von Jonathan Müller, der für seine Aufholqualitäten ohnehin schon bekannt ist, ein furioses Comeback starten, sodass sie den Satz noch im Tiebreak drehen konnten.

Der Abschluss der Winterrunde für unsere einzige Jugendmannschaft findet am 01.02.2015 um 10 Uhr in Puchheim gegen den SV Lochhausen statt.

Spielbericht

Damen 40 II:

TC Eichenau II : TC Grünwald II 12:2

Auch die Damen 40 II konnten ihren Lauf fortsetzen und die Tabellenführung ausbauen. Mit dem TC Grünwald wurde nun schon der vierte Gegner in Folge mit einer glatten Niederlage nach Hause geschickt.

Schon in den Einzeln zeigte sich die Überlegenheit der Eichenauer. Maren Schwarz und Jacqueline Engelmann konnten ungefährdete Siege einfahren, während es Carola Maiblüh sogar gelang, ohne Spielverlust zu gewinnen. Nur Rosi Großbeck hatte mit einer der LK nach stärkeren Gegnerin eine große Aufgabe vor sich. Den ersten Satz konnte sie trotzdem für sich entscheiden, allerdings gingen ihr gegen Ende die Kräfte aus, sodass sie sich nach hartem Kampf im Match-Tiebreak geschlagen geben musste.

Die Revanche folgte jedoch sogleich. Zusammen mit Maren holte sie sich das Doppel gegen Rosis Einzelgegnerin problemlos. Auch im zweiten Doppel war für die Gegnerinnen nichts zu holen, Carola und Jacqueline ließen ihnen mit einem 6:3 6:3 keine Chance. Alles in allem war es ein sehr gelungener Spieltag in einer auch dank der sehr netten Gegnerinnen äußerst angenehmen Athmosphäre.

Die Damen 40 II müssen nun nur noch zwei mal siegreich sein, um die Meisterschaft zu holen. Das nächste Spiel ist am 07.02.2015 um 16 Uhr in Karlsfeld gegen den TC Moosburg.

Spielbericht