Noch ein Sieg zur Meisterschaft! Ergebnisse der Winterrunde

Herren (im Bild die Doppelsieger):

TC Eichenau – TC Zorneding 9:5

Die Ausgangslage für unsere Herren I vor dem vorletzten Spiel der Winterrunde in Gräfelfing war klar. Gegen den Dritten aus der Tabelle sollte unter allen Umständen ein Sieg her, um den Aufstieg sicherzustellen. An Position eins zeigte sich Andi Maier dem Druck mehr als gewachsen. Als einziger Eichenauer spielte er gegen einen Spieler mit der gleichen LK, für den kleinen Aufschlagriesen war das jedoch kein Problem. 6:3 6:4, ohne ein einziges Break zu kassieren – starke Leistung!

Nicht ganz so rund lief es für Stefan Krebs an zwei. Stefan, der ohnehin schon in der Halle mit Sehproblemen zu kämpfen hat, bekam es noch dazu mit dem stärksten Gegner zu tun, sodass er glatt verlor. Einen ruhigeren Nachmittag erlebten die beiden Classen-Brüder an drei und vier, sie konnten beide gegen spielerisch unterlegene Kontrahenten ungefährdete Siege einfahren.

Dank der 6:2-Führung war noch ein Doppel nötig, um den Gesamtsieg einzufahren. Daher spielten Andi und Benni, die sich in der jüngeren Vergangenheit als gutes Team erwiesen hatten, das Zweier-Doppel. Demnach traten Daniel und Stefan zusammen im anderen Doppel an. Sie erwischten zwar einen guten Start, mussten sich dann im Match-Tiebreak geschlagen geben, auch weil das selbsternannte “Chaos-Team” diesem Namen in wichtigen Situationen alle Ehre machte. Auch für Andi und Benni ging das Match gut los, der erste Satz ging mit 6:4 an die Eichenauer. Anschließend hatten sie jedoch eine kleine Schwächephase, sodass sie bald mit 2:4 zurücklagen. Dies schien sie dann allerdings aufzurütteln, sie konnten ihre Leistung deutlich steigern und den Satz noch drehen.

Die Mission Sieg war damit also erfolgreich, für den Aufstieg gilt es allerdings noch eine letzte Hürde zu nehmen. Am 28.03. steht in Gräfelfing das Spiel gegen den direkten Konkurrenten aus Siegertsbrunn an, in dem für die Meisteschaft zumindest ein Einzel gewonnen werden muss.

Spielbericht


Am 18.04.2015 findet das Season Opening statt. Bitte nehmt daran zahlreich teil, da wir auch alle Mannschaftsfotos machen wollen und das nur unter Beteiligung vieler Mitglieder funktioniert. Alle Infos zu den Highlights des Events und das Anmeldeformular findet Ihr hier: Season Opening 2015


Herren 60:

TC Eichenau – SV Lohhof 0:14

geschrieben von Michael Kloos, Mannschaftsführer:

Die letzte Begegnung in dieser Wintersaison gegen SV Lohhof endete mit einem klaren Ergebnis von 0:14. Unsere Gegner traten in Bestaufstellung an, um sich abschließend ihren 1. Platz in der Tabelle zu sichern. Auf ihrem Weg an die Tabellenspitze hatten sie bis dato keine Begegnung verloren. Auf Platz eins stand Peter (LK 14) dem stärksten Spieler der Liga (LK 7) gegenüber und auch bei unseren anderen drei Einzeln von Heinz, Edi und Toni hatten die gegnerischen Spieler wesentlich bessere Leistungsklassen.

Im Ergebnis stehen wir am Ende der Saison auf dem letzten Tabellenplatz, weil wir keine einzige Begegnung für uns entscheiden konnten, was zwar teilweise an einem gewissen Verletzungspech lag, primär aber daran, dass aufgrund von kurzfristigen Absagen immer wieder Doppelpaarungen aufgestellt werden mussten, die gegen gut eingespielte Gegner wenig Chancen hatten und mit der neuen Regel (Doppelsieg = 3 Punkte) wir somit mehr als einmal das Nachsehen hatten.

An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich bei meinen Mannschaftskollegen bedanken, die mich bei dieser Begegnung sehr unterstützt haben, so dass letztendlich doch noch eine komplette Mannschaft antreten konnte.

Spielbericht

Damen 40 II:

TC Eichenau II – TC Schleißheim II 9:5

Die Damen 40 II konnten ihr letztes Saisonspiel wieder einmal erfolgreich bestreiten. Ebenso wie die Herren konnten auch sie drei der vier Einzel gewinnen und das zweite Doppel gewinnen. Vor dem letzten Spieltag befindet sich die Mannschaft damit auf dem ersten Tabellenplatz, der Ausgang einer Partie wird entscheiden, ob sie auch Meister ihrer Liga werden können. Tendenziell dürfte es wohl nicht für den Aufstieg reichen, die Saison war allerdings dennoch hervorragend.

Herzlichen Glückwunsch zum Sieg und zu einer sehr starken Winterrunde!

Spielbericht