Abgeräumt beim Senior-Cup in Neu-Ulm

Der Senior-Cup Neu-Ulm by design@garten, ein DTB-Turnier der Kategorie S6, war fest in Eichenauer Hand. Sowohl Thomas Hechtl bei den Herren 50 als auch Thomas Dobler bei den Herren 40 konnten das Turnier gewinnen, wichtige Ranglistenpunkte erringen sowie jeweils 150 Euro Siegprämie inklusive Pokal einheimsen. Beim Turnier auf der weitläufigen Anlage des Neu-Ulmer TK Blau-Weiss, die idyllisch direkt an der Donau gelegen ist und auf der auch schon ATP-Challenger-Turniere ausgetragen wurden, setzte sich Thomas Hechtl in seinen vier Partien jeweils ohne Satzverlust durch.

Lediglich in der zweiten Runde geriet er kurzzeitig 3:4 und 15:40 in Rückstand, konnte diesen aber mit hohem Laufpensum wettmachen und seinem Gegner so den Zahn ziehen. Das Finale dominierte er gegen Thomas Ebner (TK Ulm) wiederum klar, was sich auch im deutlichen Ergebnis von 6:0 6:2 widerspiegelte.

Bei den Herren 40 spielte sich Thomas Dobler nach einem Freilos in der ersten Runde mit zwei klaren Siegen ins Endspiel, in dem er auf Richard Stetter (TC Günzburg) traf, der in der Landesliga Herren 40 auf Position eins spielt. Zunächst schien alles für Thomas zu laufen. Bei einer 4:2-Führung und 0:40 bei Aufschlag Stetter wähnte er sich schon auf der Siegerstraße, nur um sich dann kurz darauf bei einem 4:5 und 0:30-Rückstand selbst in einer brenzligen Situation zu befinden. Aus dieser konnte er sich jedoch befreien und gab in der Folge kein Spiel mehr ab und reüssierte schlussendlich mit einem 7:5 6:0-Finalsieg.

Alles in allem also ein gelungener Ausflug nach Mittelschwaben, bei dem sogar das Wetter passte. Auch das Turnier war sehr gut organisiert und auf die Bedürfnisse der Teilnehmer ausgerichtet, was man nicht unbedingt von jedem Veranstalter gewohnt ist. So war eine angenehme Atmosphäre, in der sich jeder Teilnehmer wohlfühlte, garantiert.