CM: Rückblick Gruppenphase I

Nur noch ein paar Tage läuft die Gruppenphase der Clubmeisterschaften, deswegen sind auch schon die meisten Gruppenspiele gespielt. Es lohnt sich also, einen kurzen Blick auf die bisherigen Ergebnisse zu werfen, um zu erahnen, wer am Finalwochenende um den Clubmeistertitel kämpfen wird.

Damen Doppel

Beim Damen Doppel kamen zwei Gruppen mit je sechs Teams zustande. Die Ergebnisse waren wie zu erwarten, in beiden Gruppen stehen die gesetzten Teams an der Spitze. Besonders das erfahrene topgesetzte Doppel Johanna Prestl und Ruth Katikaridis konnte bis jetzt dominieren, in vier Partien verloren sie nur drei Spiele. Doch auch die an vier gesetzten Evira Mbodji und Karin Thomaseth zeigten sich mit vier Siegen aus vier Matches in guter Form. Das über den Tabellensieg entscheidende Match zwischen den beiden Teams steht allerdings noch aus. In der anderen Gruppe waren Lilly Hermannstaller und Sabrina Bothmann am stärksten, sie sicherten sich mit vier Siegen den Gruppensieg. Zweite wurden Yvonne Kaiser und Martina Müller-Rossbach, die nur gegen Lilly und Sabrina eine Niederlage einstecken mussten, ansonsten jedoch alles gewinnen konnten.

Herren Einzel

Auch beim Herren Einzel lief das Meiste den Erwartungen entsprechend ab. Die Gruppe mit fünf Teilnehmern konnte Dorfeinser Andi Maier souverän mit drei Siegen für sich entscheiden, nur beim Match gegen Luis Kleinschnitz musste er sich zu einem 7:6 7:6-Erfolg durchkämpfen. Dieser holte sich mit einem knappen und einem souveränen Sieg den zweiten Platz. In der Gruppe mit vier Teilnehmern setzte sich Benjamin Classen äußerst souverän mit nur sieben Spielverlusten in drei Partien durch. Zweiter wurde Philipp Grittner, Halbfinalist aus 2013.


Bitte meldet Euch alle für die Abschlussfeier nach den CM Finals hier an! Danke!


 

Herren 45 Einzel

Bei den Herren 45 gab es schon etwas mehr Überraschungen. In Gruppe 2 mit sechs Spielern steht der an fünf gesetzte Oliver Urspruch mit fünf Siegen und nur sage und schreibe vier Spielverlusten an der Spitze, dicht gefolgt von Frank Schwarz mit vier Siegen. Chancen hätte allerdings auch noch Jakob Bayerle, der in seinen beiden bisherigen Partien kein einziges Spiel abgegeben hat. In Gruppe 1 mit sieben Spielern war wieder mal der amtierende Clubmeister Thomas Hechtl das Maß aller Dinge, fünf Siege und keine Niederlage gehen auf sein Konto. Aktuell liegt Michael Heine mit zwei Siegen auf Platz zwei, doch auch Erwin Turba kann sich mit drei Siegen bei einer Niederlage noch Hoffnungen machen.

Herren 60 Einzel

Auch bei den Herren 60 gab es zwei Gruppen, eine mit sechs und eine mit fünf Spielern. In der Gruppe 1 heißt der glasklare Sieger Michael Kloos, der amtierende Clubmeister steht bei drei Siegen und keiner Niederlage. Den zweiten Platz belegt der ungesetzte Toni Göttfried. In der Gruppe 2 hat der an drei Hans-Joachim Hügelmann die Nase vorn, wie schon in Gruppe 1 geht auch hier der zweite Platz an einen ungesetzten, nämlich Edi Sinl.

Ergebnisübersicht CM 2015