CM: Rückblick Gruppenphase II

Damen Einzel

Bei den Damen ist die Entscheidung schon gefallen, weil aufgrund der geringen Teilnehmerzahl von fünf Spielerinnen die Siegerin in den Gruppenphase ermittelt wurde. Den ersten Platz holte sich Kerstin Kleinschnitz mit vier souveränen Siegen. Die Silbermedaille geht an Anne Bronold, die von vier Matches drei für sich entscheiden konnte.

Herren 45 Doppel

Auch bei den Herren 45 gab es nicht genug Anmeldungen, um zwei Gruppen zu bilden, stattdessen gab es eine Gruppe mit sechs Teams. Robert Sirch und Thomas Stoever wurden ihrer Favoritenrolle als topgesetztes Duo gerecht und gaben bei ihren fünf Siegen keinen einzigen Satz ab. Der zweite Platz ist allerdings noch offen. Aktuell wird er von Hannes Dorsch und Jürgen Kräh belegt, doch auch Jakob Bayrle und Robert Hilpoltsteiner haben noch Chancen, dazu dürften sie in ihrem letzten Doppel allerdings maximal zwei Spiele verlieren.

Mixed

Wie üblich ist das Mixed die Königsdisziplin der Clubmeisterschaften, auch dieses Jahr war es mit 21 Teams die mit Abstand größte Konkurrenz. Gespielt wurde in drei Gruppen mit je sieben Teams. In Gruppe 1 stehen die Titelfavoriten Peter Brandersky und Sabrina Bothmann an der Spitze, den zweiten Platz konnten sich Felix Häckel und Lilly Hermannstaller sichern. In Gruppe 3 werden sich das Teanm Ruth Katikaridis und Robert Sirch und das Team Daniel Turba und Mira Horn qualifizieren, wer welchen Gruppenplatz belegt, steht jedoch noch nicht fest. In Gruppe 2 droht sich ein Thriller anzubahnen. Heike Konradi und Thomas Hechtl liegen uneinholbar an der Spitze, doch Martina und Herb Müller-Rossbach müssen um ihren zweiten Platz noch bangen, denn Stefan und Toni Krebs und Felix und Martina Lewinsky liegen praktisch gleichauf und könnten beide noch Martina und Herb verdrängen.