Dem Druck standgehalten: Turniersieg in Krumbach!

Das neue Jahr beginnt für den TCE direkt mit dem ersten sportlichen Erfolg! Luis Kleinschnitz konnte am heutigen Montag und an seinem 15. Gebutrstag das Finale der U16-Konkurrenz des Krumbacher Jugend Cups gewinnen. Er setzte sich mit 3:6, 6:0 und 10:8 gegen Marko Odörfer durch.

Als Topgesetzter mit Ambitionen, aber durch die Favoritenrolle auch etwas weniger entspannt begann Luis (LK8) das Turnier nach einem Freilos mit einem 6:3 und 7:5-Achtelfinalsieg in einer unangenehmen Startpartie gegen Emanuel Bagaric (LK13). Dieser Sieg zu später Stunde (Beginn erst nach 21 Uhr) wirkte dann aber wie eine Befreiung, die beiden nächsten Partien gegen Felix Dimaczek (LK7; 6:3 6:2) und Michael Sperl (LK12, 6:1 6:4) konnte Luis glatt gewinnen.

Im Finale wartete dann mit Marko Odörfer der nächste Gegner, gegen den Luis schon positive Erfahrungen gesammelt hatte. Vor 1,5 Jahren konnte er das Aufeinandertreffen der beiden in drei Sätzen gewinnen und verteilte dabei im dritten Satz sogar ein 6:0. Dennoch startete er langsam in die Partie und konnte nach 1:4-Rückstand den ersten Satz nicht mehr drehen. Dennoch fand er langsam zu seinem Spiel, was sich dann deutlich im zweiten Satz zeigte, als sein Gegner chancenlos blieb. Mit dem Sieg im Match-Tiebreak konnte Luis sich seinen ersten Turniersieg der Saison sichern und wichtige Punkte für die deutsche Rangliste sammeln. Herzlichen Glückwunsch!

Viele weitere Eichenauer aktiv

Zeitgleich waren noch weitere 11 Eichenauer Jugendliche im Einsatz – 9 davon beim eigenen Jugend-LK-Turnier (Ergebnisse hier) am gestrigen Sonntag. In der Kategorie U12 gingen die beiden Eichenauer, Dennis Kreikenbohm und Christopher Zock, leider sieglos aus. Die drei Eichenauer in der Altersklasse U14 waren da bereits etwas erfolgreicher. Zwar mussten Nico Wipiejewski und Lennard Wäsch ihre erste Partie beide unglücklich im dritten Satz abgeben, doch im direkten Duell gab es dann endlich mit Nico den ersten Eichenauer Sieg des Tages und auch Shayan Aust konnte eine Partie gewinnen. Mit Peter Born feierte zudem ein vierter Eichenauer sein Turnier-Debüt.

Die meisten Siege holten jedoch die drei Teilnehmer bei U16. Durch die spontane Absage eines Spielers bedingt mussten drei Eichenauer gegeneinander antreten, die beiden Partien gegen externe Spieler konnten Jonathan Müller und Julius Schäffer aber beide glatt gewinnen. Die internen Duelle gewann Simon Albertshofer 7:5 und 6:4 gegen Julius Schäffer, gegen Jonathan musste er sich jedoch im Rematch des Jugend-Clubmeisterschaftsfinales der Knaben trotz 5:1-Führung im Match-Tiebreak mit 8:10 geschlagen geben. Insgesamt war das Turnier sogar überbucht und damit eine klare Steigerung zum Vorjahr! Herzlichen Glückwunsch an Jonathan, der seine beiden Partien gewinnen konnte.

Weitere Eichenauer Ergebnisse der Ferien

Little Arrowheads (J-2 bzw. N-4 DTB-Ranglistenturnier)

  • U14: Shayan Aust (LK20) – Lukas Cziesla (LK17) 0:6 0:6
  • U16: Luis Kleinschnnitz – Johannes Wasmeier (LK16) 6:0 6:1
  • Luis Kleinschnitz – Sven Lemstra (DR 418) 6:7 3:6
  • U21: Benjamin Classen (LK7) – Florian Haslbeck (LK5) 2:6 3:6
  • Marcus Brede (LK7) – Moritz Gehlhaus (LK5) 3:6 2:6
  • Yannik Kalarus (LK10) – Pascal Stockinger (LK7) 6:0 0:6 12:14 (!)
  • Daniel Classen (LK9) – Marc Hauder (LK7) 4:6 4:6

BTV-Kids-Tennis-Turnierserie (Kat. 2) – U10 – Oberschleißheim

  • Morten Wäsch – Jonas Waldmann 6:7 2:6
  • Noah Szantho von Radnoth – Mathias Steigberger/4 3:6 2:6

LK-Turnier St. Emmeram, München, Herren

  • Daniel Classen – Mihai Stefanescu (LK12) 6:1 6:2
  • Daniel Classen – Jakob Mund (LK12) 6:3 6:3

LK-Turnier Gernlinden, Herren bzw. Damen

  • Yannik Kalarus – Leon Huber (LK13) 6:4 5:7 10:6
  • Yannik Kalarus – Markus Filibeck (LK8) 2:6 4:6
  • Yvonne Kaiser-Steinbrecher (LK11) – Birgit Neidhardt (LK13) 6:2 6:2
  • Yvonne Kaiser-Steinbrecher – Csilla Jambor (LK11) 6:2 6:1