Die Herren nach der Verjüngung – es wird spannend!

Für knapp eine Woche waren die Herren I in die Bezirksliga aufgestiegen; dann stellte sich der Aufstieg als Rechenfehler heraus. Die “neue” BK 1, in der die Herren I nun 2015 spielen werden, ist aber mit der des letzten Jahres nicht mehr zu vergleichen.

Viele zweite Mannschaften, die theoretisch Spieler der LK 1 aufbieten könnten, sind in unserer Liga gemeldet, direkt in den ersten beiden Partien geht es gegen zwei hochkarätig besetzte Teams. Da wird die Mission, den verpassten Aufstieg in diesem Jahr nachzuholen, extrem schwer zu erfüllen sein. Zumal sich das Team noch finden muss. Mit Stefan Krebs (zu den Herren 30), Jan Dohm und Stefan Deiminger (Vereinswechsel) sind drei wichtige Spieler der letzten Jahre nicht mehr verfügbar, dafür sind mit Benjamin Classen (16) und Luis Kleinschnitz (14) zwei Teenager in die Stammmannschaft aufgerückt. Dadurch ist unser Team spielerisch zwar keineswegs schwächer, tendenziell sogar stärker einzuschätzen, als im Vorjahr, aber die Erfahrung in engen Matches auf diesem Niveau und insbesondere in den Doppeln fehlt dem jungen Team noch.

Daher wird es sehr interessant sein, zu beobachten, ob der Anpassungsprozess schnell Früchte trägt, da die beiden ersten Spiele gegen die Favoriten Starnberg und Gräfelfing bereits richtungsweisend sein werden. Kommen wir hier halbwegs unbeschadet über die Runden, ist eine sehr gute Platzierung möglich.

Insgesamt ist das Team der Herren I aber sehr konzentriert aufgestellt. Grundsätzlich sind nur 7 Spieler eingeplant, von denen die beiden Danis (Classen, Turba) bis Juni nur an den Wochenenden oder gar nicht in Eichenau sind und somit keinerlei Verletzungen, wie bei den Herren 40 soeben geschehen, eintreten dürfen. Auch, weil die Herren II auch eine herausfordernde Saison vor sich haben.

Unsere Herren II sind in dieser Saison zum ersten Mal seit sieben Jahren wieder als 6er-Mannschaft gemeldet. Dabei können wir wieder auf einige Spieler zurückgreifen, die in den vergangenen Jahren weniger aktiv waren (Studium oder Ausland) und zudem sind auch einige talentierte Jugendliche in unser Blickfeld gerückt. Dennoch werden wir uns (leistungsklassentechnisch) meist stärkeren Gegnern gegenübersehen. Hier sind unsere Spieler jedoch oft unterbewertet, sodass wir optimistisch sind, um die vorderen Plätze mitzuspielen. Vor allem, wenn sich bei einigen mit dem zunehmenden Saisonverlauf der Spielrhythmus immer weiter verbessert und unsere Junioren weitere Leistungssprünge machen, ist einiges in der BK 3 möglich. Ob wir bereits in diesem Jahr um den Aufstieg mitspielen können, wird sich ähnlich wie bei unseren Herren I direkt zu Saisonbeginn entscheiden, aber 2015 steht noch die Weiterentwicklung aller Spieler im Vordergrund, bevor dann spätestens 2016 die BK2 angegriffen wird 🙂

Unsere Heimspieltermine mit den Herren und Herren II sind jeweils Sonntag um 09 Uhr, am 10.05. und am 21.06. spielen beide Mannschaften in Eichenau. Zuschauen lohnt sich immer, es wird hoffentlich auch des öfteren Freibier geben 🙂