Ein entspannter Abend mit neuen Gästen

Lange Zeit sah es so aus, als ob wir das Turnier streichen müssten, doch dann haben sich doch 10 hochmotivierte Mixed-Paarungen am letzten Samstag in unserer Halle zum alljährlichen Nachtturnier eingefunden. Auch von unserem Nachbarverein TC Unitas haben sich 3 Spieler zu uns getraut. Jede Paarung hatte 6 Spiele á 30 Min., teilweise musste den Gegnern ein Vorsprung von 15 oder 30 gewährt werden, je nach LK-Stärkenunterschied der Konkurrenten.

So kam es zu vielen durchaus engen Spielen und die vermeintlich besseren Paarungen hatten an den Vorgaben durchaus zu knabbern. Auch der gesellige Teil kam nicht zu kurz, zwischen den Spielen hatte jedes Team auch genügend Pausenzeiten, um sich zu stärken oder in anregende Gesprächen verwickeln zu lassen.

Am Ende gab es aber auch bei diesem Turnier einen Sieger: Ungeschlagen in allen 6 Begegnungen setzen sich Dumja vom TC Unitas zusammen mit Rudi Lankes durch, 2. wurden Hannelore Spangler und Gerd Schubert, den 3. Platz belegte das jüngste Paar Luca Engelmann und Florian Prestl.

Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle dem Veranstaltungsteam Mark und Johanna.