Saisonrückblick Herren 1

geschrieben von Andreas Maier, Mannschaftsführer:

Es liegt eine starke Saison hinter der 1. Herrenmannschaft des TC Eichenau.

Alles begann mit einem 13:8 Auftaktsieg gegen den späteren drittplatzierten TC Pfaffenhofen.

Mit einer Führung von 8:4 nach den Einzeln im Rücken sicherten hier Peter Brandersky und Andreas Maier mit einem souveränen Doppelgewinn den optimalen Saisonstart.

Weitere Siege folgten gegen Dachau (11:10) und Dolling (18:3). Sehr positiv waren hierbei die Siege von Benjamin Classen und Philipp Grittner, die beide ihr erstes Herren-1-Spiel bestritten.

Das erste richtig enge Spiel erwartete unsere Mannschaft gegen den SC Eching. Bei sehr heißen Temperaturen retteten Peter Brandersky, Daniel Turba und Felix Häckel mit ihren Siegen ein 6:6 nach den Einzeln. Vor ein paar Jahren hätten unsere Jungs so ein Spiel noch wegen ihrer Doppelschwäche verloren.

Aber dieses Jahr war scheinbar vieles anders und unsere Herren gewannen insgesamt mit 12:9. Vielleicht lag es auch an der tollen Unterstützung der 2. Herrenmannschaft, die nach ihrem Spiel in Geisenfeld noch als Fans vorbeischauten.

Danach folgte noch ein Sieg 11:10 Sieg gegen Ilmmünster.

Spätestens hier war klar, der Aufstieg muss her! Und das merkte man auch den Jungs nach den erfolgreichen Matches an. Die Stimmung innerhalb der Mannschaft war top und die Unterstützung der 2. Herrenmannschaft und der Damenmannschaft gab noch zusätzliche Motivation.

Aber leider gab es auch Schattenseiten. Die Spieler Felix Häckel (5:0 Einzelbilanz) und Stefan Deiminger (letzte Saison noch alles gewonnen) fielen verletzt aus. Umso wichtiger war es, dass die eigentlichen Herren-30-Spieler Stefan Krebs und Jan-Christoph Dohm sich in dieser Saison voll und ganz auf die Herrenmannschaft konzentrierten.

Letztgenannter rettete die Mannschaft am 7.Spieltag gegen Geisenfeld (11:10) mit tollem Kampf im strömenden Regen.

Nun standen noch zwei Aufstiegsspiele an. Als Erstes ging es gegen den Lokalrivalen Gröbenzell. Peter Brandersky, Andreas Maier und Daniel Turba konnten mit starken Matches ein Unentschieden nach den Einzeln erreichen. Der Wahnsinn in dieser Saison nahm noch kein Ende. Unsere Herren konnten tatsächlich alle drei Doppel für sich entscheiden und damit einen Showdown gegen Langenbruck erzwingen. Hierbei war aber auch die tolle Unterstützung des Eichenauer Publikums (vor allem auch die Herren-30-Mannschaft) mit entscheidend.

Leider wurde es mit dem ersten Platz dann doch nichts…nur Andreas Maier und Daniel Turba konnten ihre Einzel gewinnen. Aber auch hier gab es noch etwas Positives. Daniel Turba und Daniel Classen schafften es als erstes Team, ein Doppel gegen Langenbruck in dieser Saison zu gewinnen.

Ob es dann letztendlich zum Aufstieg in die Bezirksliga gereicht hat, erfahren wir erst im Januar, wenn die Gruppenzusammenstellung bekanntgegeben wird.

Auch wenn unsere Herren am Ende „nur“ Zweiter wurden, war es eine tolle Saison. So eine grandiose Stimmung innerhalb und außerhalb der Herrenmannschaft hat es schon lange nicht mehr gegeben!!!

Ergebnisse der Herren 1