Corona-Update vom BTV: Winterrunde, Sommerrunde und Sonstiges

Wir alle sehnen uns den Tag herbei, an dem wir wieder die gelbe Filzkugel übers Netz prügeln können. Das ist leider bis auf weiteres ungewiss, aber zu vielen weiteren coronabezogenen Fragen – was sind die Planungen für Winter- und Sommerrunde, wie ist es um die finanzielle Unterstützung von Vereinen und Trainern bestellt – hat der BTV nun eine Stellungnahme veröffentlicht. Die wichtigsten Punkte gibts hier zusammengefasst:

  • Wird es noch eine Winterrunde geben? Auch für den Fall, dass in diesem Winter noch einmal Winterrundenpartien ausgetragen werden können, werden die bisher ausgefallenen Spieltage nicht neu terminiert. Es würden also nur also die laut ursprünglicher Einteilung noch stattfindenden Begegnungen noch gespielt. Allerdings steht es den Mannschaften frei, bis zum 18. April in der ursprünglich geplanten Halle die ausgefallenen Spiele nachzuholen. Die Gebühren für die ausgefallenen Spiele werden bis Ende April vollumfänglich vom BTV an die Vereine zurückerstattet. Hier gibt’s die offiziellen Infos vom BTV.
  • Wie schaut’s mit der Sommerrunde aus? Um eine unfangreiche Vorbereitung gewährleisten zu können, wird der Start der Sommerrunde für Bayernliga und abwärts auf den 1. Juni verlegt. Unverändert bleiben jedoch die Fristen für die Mannschaftsmeldung. Nach aktuellem Infostand wird dieses Jahr wieder wie gewohnt mit Regelauf- und abstieg gespielt.
  • Gibt es finanzielle Unterstützung für Vereine und Trainer? Vereine und Trainer haben Anspruch auf die November- und Dezemberhilfen des Staates, allerdings zeigen Rückmeldungen, dass die Anträge nicht immer bewilligt werden. Für Vereine scheint das Hauptproblem hierbei zu sein, dass sie mindestens einen Beschäftigten angestellt haben müssen, was häufig nicht der Fall ist.
  • Was passiert mit meiner schönen LK? Die LK- und Ranglistenwertungen sind aktuell weiterhin ausgesetzt, die coronabedingte Zwangspause hat diesbezüglich also keine Auswirkungen.
  • Können wir die Möglichkeit Tennis zu spielen nicht einfach einklagen? Der BTV hat gemeinsam mit dem TC RW Gerbrunn einen Antrag beim Bayerischen Verwaltungsgerichtshof eingereicht, um eine Aufhebung des aktuellen Tennisverbots zu erwirken. Eine Entscheidung diesbezüglich liegt allerdings noch nicht vor.

Sobald es neue Updates zur Hallenöffnung, Winterrunde oder sonstigem gibt, halten wir euch natürlich auf dem Laufenden!