Jahreshauptversammlung 2014

Nur einen Monat nach der letzten Mitgliederversammlung fanden sich am Donnerstag wieder knapp 70 Mitglieder in der Friesenhalle zur 37. Jahreshauptversammlung des TC Eichenau ein.

Die Tagesordnung versprach bereits im Voraus eine lange Sitzung, was auch mit einem rekordverdächtigen Ende nach mehr als fünf Stunden erfüllt wurde.

Neuerungen der Sitzung waren die erstmalige Durchführung einer Live-Umfrage über das Internet sowie eine durchgehende Präsentation für alle Tagesordnungspunkte, die einen effizienten und unkomplizierten Ablauf förderte. Die fortschreitende Digitalisierung des TCE zeigte sich wie vor vier Wochen auch daran, dass Nachfragen schnell über elektronisch gespeicherte Daten geklärt werden konnten.

Fotos der JHV

[accordion id=’1′][item title=’Wahlen’]

Erster und wichtigster Tagesordnungspunkt waren die Wahlen: Zunächst wurde der Schatzmeister gewählt. Hier war Isabell Wipiejewski die einzige Kandidatin und wurde einstimmig gewählt. Sie ist zwar erst in diesem Jahr in den Verein eingetreten, war aber bereits in ihrer Jugendzeit im TCE aktiv und dem Club somit bereits länger verbunden.

Für das zweite vakante Amt des dritten Vorsitzenden gab es mit Willi Weichmann und Oliver Wagner zwei Kandidaten, wobei sich schlussendlich der Erstgenannte, der bereits langjähriges und beliebtes Mitglied des Vereins ist, durchsetzen konnte.

Herzlichen Glückwunsch an beide und viel Erfolg in Euren neuen Ämtern! Ebenfalls noch vielen Dank für die großartige Arbeit an Frank Schwarz und Bernd Elster, die vorher das Amt des dritten Vorsitzenden innehatten. Beide werden auch in Zukunft eine wichtige Rolle spielen (siehe unten)

Oliver Wagner, der erst seit einem Jahr Mitglied ist, dennoch aber bereits großes Engagement für den TCE zeigt, erklärte sich dann bereit, neben den drei bereits aktiven Beiratsmitgliedern Gerd Schubert, Peter Hartmann und Klaus Maier diesem Gremium beizutreten. Ihm tat es Frank Schwarz gleich, der auch bereits als dritter Vorsitzender aktiv war. Alle fünf wurden gemeinsam in den Beirat gewählt.

Anschließend wurden alle weiteren Funktionsträger gewählt [bzw. in Klammern ernannt], die bereits in der vergangen Amtsperiode ihre Positionen besetzt hatten. Dies waren:

Dr. Jacqueline Engelmann als Erste Vorsitzende
Andreas Lauer als Zweiter Vorsitzender
Johanna Prestl als Sportwartin
Heike Schüßler als Jugendwartin
[Simone Laakmann als stellvertrende Jugendwartin]
Steffi Stoever als Schiedsrichter-Obfrau
Elvira Mbodji (Presse) und Daniel Classen (Online) im PR-Bereich
[Mira Horn als Veranstaltungskoordinatorin]
Steffi Stoever und Rudi Lankes als Kassenprüfer
[Bernd Elster als Verantwortlicher im Sponsoring-Bereich]

[/item][item title=’Jahresberichte’]

Als nächstes TOP waren die Jahresberichte angesetzt. Highlights im Sportbereich waren die Eichenauer Open mit dem besten Spielerfeld seit vielen Jahren (vielleicht sogar jemals?), die Clubmeisterschaften mit Rekordteilnehmerzahl und hochklassigem Herrenfinale, und die insgesamt sehr positiven Mannschaftsergebnisse sowie erhöhte Turnierteilnahmen bei Ranglistenturnieren. Außerdem wurden hier unsere drei erfolgreichsten LK-Punktesammler geehrt (Foto siehe Galerie)

In der Jugend können wir ebenfalls auf eine extrem erfolgreiche Saison ohne Absteiger (wie bei den Erwachsenen), eine durch das neue Fördersysstem deutlich erhöhte Turnieranzahl in der Jugend mit dem Höhepunkt der vom TCE dominierten Kreismeisterschaften und das beste Juniorenfinale seit langem bei den JCM zurückblicken.

In beiden Bereichen sind die vielen Events sehr gut angekommen, vor allem der Generations-Cup und die Kindergeburtstage haben sich als wahre Highlights herausgestellt. Für das kommende Jahr werden sowohl bei Jugendlichen (mehr Mannschaften) als auch bei den Aktiven (Herren II und Damen wieder als Sechsermannschaft) weitere Fortschritte erhofft. Eine weitere Änderung im kommenden Jahr wird die Einführung einer Online-Hallenplatzbuchung sein.

Vielen Dank an alle Helfer im sportlichen Bereich, insbesondere die Tennisschule, die Organisatoren der einzelnen Turniere und Events sowie die Jugend- und Sportwartinnen und an Andreas Lauer als Vorstand.

Die wirtschaftliche Lage des Vereins hat sich im vergangenen Geschäftsjahr nahezu wie erwartet entwickelt und verändert sich weiter in positiver Richtung. Auch die Haushaltsplanung für das vergangene Jahr wurde in fast allen Punkten genau eingehalten, was eine große Anerkennung verdient, insbesondere, da im vergangenen Jahr kein Schatzmeister aktiv war und das Kontensystem des TCE umgestellt wurde.

Vielen Dank an Jacqueline Engelmann und Andreas Lauer für die großartige Arbeit dabei!

Die Darstellung wurde sowohl von den Kassenprüfern als auch vom Beirat bestätigt, was auf die gute interne Zusammenarbeit und Kooperation im Verein hindeutet.

[/item][item title=’Weitere Themen’]

Als weitere Themen wurden der Haushaltsplan für das kommende Jahr und die Thematik der PV-Anlage im Hinblick auf die Beschlüsse der außerordentlichen Mitgliederversammlung vom 24.10.2014 erläutert. Der Haushaltsplan sieht dabei kaum Änderungen im Vergleich zu diesem Jahr vor und verspricht eine weitere stabile Entwicklung des TCE im Geschäftsjahr 2014/15.

Den Abschluss bildete der Bericht über den neuen Online-Bereich, der die allgemeinen Ziele, die bisherigen Ergebnisse und die zukünftigen Pläne und Potentiale präsentierte. Im Zusammenhang dieses Tagesordnugspunktes wurde auch die vor Beginn der Versammlung durchgeführte Online-Umfrage kurz ausgewertet (Online-Umfragen werden automatisch ausgewertet und müssen nicht manuell gezählt werden). Die Ergebnisse dieser Umfrage finden sich in der folgenden Datei: Umfrage JHV 2014

Da es nach diesem abschließenden Bericht trotz des Beginns um 19:15 bereits später als Mitternacht war, wurde nur noch kurz über die Idee einer Vereinskollektion gesprochen, die ebenfalls vor einigen Wochen von Oliver Wagner ins Spiel gebracht worden war. Dies wird nun weiter verfolgt und in den nächsten Wochen wird es dazu auf der Homepage weitere Informationen geben. Ende der Hauptversammlung war dann gegen 0:40 Uhr am Freitag Morgen.

Noch einmal herzlichen Dank an alle, die bis zum Ende geblieben sind und mithalfen, den Abbau sehr schnell abzuschließen!

[/item][/accordion]

Nun freuen wir uns aber erst einmal alle auf ein sportlich und wirtschaftlich erfolgreiches neues Jahr!